Muräne verfängt sich in Schnur und stirbt vor Mallorca

| |
Ein trauriger Anblick.

Ein trauriger Anblick.

Foto: Privat

Deutsche Mallorca-Fans haben am Es-Dolç-Strand von Colònia de Sant Jordi im Südosten von Mallorca eine tote Muräne gefunden. Der schlangenartige Fisch hatte sich in einer Plastikschnur verfangen und war wohl deswegen verendet.

Muränen leben in Höhlen und kommen im Mittelmeer recht häufig vor. Sie gelten als beißfreudig.

In den vergangenen Tagen hatte es mehrere Vorfälle mit lebenden und toten Tieren an Mallorcas Küsten gegeben: In Peguera entdeckten Deutsche eine ungewöhnlich große Qualle mit 1,50 Meter langen Tentakeln, auf die Playa de Palma wurde unlängst eine tote Kuh gespült. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.