Die Warnstufen für Montag und Dienstag. | Aemet

Nach einem Temperatursturz und heftigen Regenfällen bleibt es zunächst weitgehend trocken, doch die nächste Front nähert sich bereits Mallorca. Nach einem heiter bis wolkigen, aber windigen Montag und Dienstag drohen am Mittwoch bei gleichbleibenden Temperaturen um 17 Grad wieder ergiebige Regenfälle. Für Montag und Dienstag gilt allerdings wegen bis zu sechs Meter hoher Wellen im Inselnorden Warnstufe Orange.

In der zweiten Wochenhälfte soll das Quecksilber nach und nach noch weiter sinken, mit Schneefall unter 1000 Metern Höhe ist dann sogar zu rechnen.

Am Sonntag waren in weiten Gebieten der Insel große Regenmengen zusammengekommen, etwa 68,6 Liter pro Quadratmeter in Escorca, 34 Liter in Sa Pobla, und 33 Liter in Artà. Dazu wehte ein unangenehm böiger Wind aus nördlichen Richtungen. In Palma hagelte es örtlich.

So sieht es gerade in Arenal aus:

Und so sieht es in Alcúdia aus: