Diese Objekte stellte die Polizei bei dem Festgenommenen sicher. | Polizei

0

Die Polizei hat am Freitag in Palmas Stadtviertel El Molinar einen Mann festgenommen, der mit Gewalt in eine Garage eindringen wollte und dabei einen Anwohner mit einem Messer bedrohte. Der 43-Jährige soll für bis zu 55 Autoeinbrüche verantwortlich sein.

Der Vorfall ereignete sich kurz nach Mitternacht. Der 43-Jährige wurde von einem Nachbarn beobachtet, wie er sich mit einem Messer und einem Schraubenzieher an der Garage zu schaffen machte.

Der Mann wurde bereits am vergangenen Donnerstag wegen eines ähnlichen Delikts festgenommen. Außerdem soll er für bis zu 55 weitere Autoeinbrüche in Portitxol, El Molinar, Ciudad Jardín, Coll d'en Rabassa und Son Cladera verantwortlich sein.

Im Wagen des Festgenommenen fanden die Beamten unter anderem Rollerskates, Elektroschockgeräte, mehrere Mobiltelefone, den Tablet-PC eines Taxifahrers und eine Uhr. Dabei handelte es sich nach Angaben der Polizei vermutlich um Diebesbeute.

Ähnliche Nachrichten

Die Ermittlungen der Beamten dauern an, weitere Delikte werden nicht ausgeschlossen.