Nichts ist mehr wie vorher an der Müll-Front in Llucmajor

| |
So sah es noch vor einigen Tagen auf dem Gebiet der Gemeinde aus.

So sah es noch vor einigen Tagen auf dem Gebiet der Gemeinde aus.

Foto: Ultima Hora

In der bei Deutschen sehr beliebten Gemeinde Llucmajor im Süden von Mallorca wird gerade eine Müll-Revolution vollzogen. Da jetzt der Unrat an den Haustüren abgeholt wird, werden Zug um Zug die großen grünen Behälter in den Straßen abgeschafft.

Ab dem 20. Januar werden laut der Gemeinde spezielle Orte zugänglich sein, wo man getrennt gesammelten Müll hinbringen kann. Das ist aber nur möglich, wenn besonders viele Rückstände weg müssen oder wenn man nicht zu den Tageszeiten anwesend ist, wenn der Müll abgeholt wird.

Am Montag und am Donnerstag wird Plastik eingesammelt. Dienstags, freitags und sonntags ist organischer Müll dran. Mittwochs werden nicht recycelbare Objekte abgeholt.

Unterdessen verschärfte die Lokalpolizei die Kontrollen und belegte drei Personen, die übergroße Objekte in grünen Behältern deponiert hatten, mit Strafen zwischen 300 und 1000 Euro. (it)

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.