Wintersonne auf Mallorca treibt die Ersten zum Baden ins Meer

| | Illetes, Calvià, Mallorca |
Drei junge Spanier haben bei einer Wassertemperatur von 15 Grad am Strand von Illetes viel Spaß.

Drei junge Spanier haben bei einer Wassertemperatur von 15 Grad am Strand von Illetes viel Spaß.

Foto: Julián Aguirre

Während es in Deutschland meist grau und regnerisch ist, hat auf Mallorca an diesem Wochenende vor allem die Sonne vom Himmel gelächelt. Bei Höchstwerten um 18 Grad fühlten sich ihre Strahlen in windgeschützten Winkeln und Buchten schon so heiß an, dass man selbst im T-Shirt ins Schwitzen geriet.

Die frühlingshafte Wärme hat auch die ersten Besucher an die Strände getrieben, zum Sonnenbaden, Entspannen und Lesen, zum Spazieren auf Sand. Und ganz Mutige sind sogar schon hinein ins Meer gewatet.

Unter ihnen befanden sich drei junge Spanier, Andrés Iglesias, Antón Pastor und Iago Ferreiro, berichtete das englischsprachige MM-Schwesterblatt Majorca Daily Bulletin. Während Andrés Iglesias in Palma lebt, sind seine beiden Freunde vom Festland angereist.

Aufgrund des schönen Wetters lag es nahe, den Strand von Illetes in der Nähe von Palma aufzusuchen. Bei einer Wassertemperatur von 15 Grad haben die Freunde es sich nicht nehmen lassen, eine Wasserschlacht in der türkisfarbenen Badebucht zu veranstalten.

Die weiteren Aussichten auf Mallorca: Es bleibt zu Wochenbeginn sonnig, bei Höchsttemperaturen um die 19 Grad. Am Mittwoch soll indes Wind aufkommen, und die Höchstwerte sinken auf 16 Grad. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

klaus / Vor 5 Monaten

In Deutschland wurden am heutigen Sonntag 23.02.20 alle Veranstalltungen Karneval in vielen Städten abgesagt wegen Sturm. seit 4 Wochen haben wir Sturmwetter in ganz Deutschland und ein Ende ist nicht in Sicht

Karl Flach / Vor 5 Monaten

Ich lese Ihre Zeitung jeden Tag