8 neue Fälle von Covid 19 und keine Todesfälle

| | Balearen |
Es werden weiterhin Menschen mit Covid-19 im Krankenhaus Son Espases in Palma behandelt.

Es werden weiterhin Menschen mit Covid-19 im Krankenhaus Son Espases in Palma behandelt.

Foto: M. À. Cañellas

Die Balearen haben an diesem Samstag 8 neue Fälle von Coronavirus-Infektionen registriert. In den vergangenen 24 Stunden gab es keine Todesfälle in Zusammenhang mit dem Virus. Damit steigt die Zahl der positiv getesteten Menschen auf den Balearen auf 2076, 224 Menschen starben auf den Balearen mit dem Covid-19 Virus.

Zurzeit gibt es noch 170 aktive Fälle, mit einer fallenden Tendenz von sieben im Vergleich zu Freitag (29.5.). 1682 Menschen gelten als genesen.

Es befinden sich dennoch 20 Menschen in intensivmedizinischer Behandlung, 22 Patienten werden auf speziellen Coronavirus-Stationen (UVAC) behandelt. Auch 149 Menschen die sich mit dem Virus infiziert haben aber sich in ihrem häuslichen Umfeld auskurieren können, sind noch unter Beobachtung.

Auf den Nachbarinseln Menorca und Ibiza sind es auf Menorca noch zwei Menschen, die im Krankenhaus behandelt werden, keiner davon auf der Intenstivstation. Auf Ibiza sind es 17 Menschen, 4 davon in intensivmedizinischer Behandlung.

Gute Nachrichten gibt es bezüglich der Seniorenheime. Dort konnte kein neuer positiver Fall festgestellt werden, weder bei den Bewohnern noch dem Personal. Dennoch sind die Todeszahlen im Verhältnis dort hoch gewesen. 217 Infizierte sind genesen, 88 Heimbewohner starben, nachdem sie sich mit dem Covid-19 Virus angesteckt hatten.

Die Situation in den Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen hat sich ebenfalls entspannt. Dort gibt es keine neuen Infektionen. Alle Mitarbeiter, die sich infiziert hatten, sind genesen. (dk)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.