Mehrere Suchtrupps waren am Mittwoch bei Portals Vells im Einsatz. | Ultima Hora

5

Auf Mallorca ist ein 37-jähriger Taucher spurlos verschwunden. Der aus Granada stammende Mann soll am Mittwoch bei Portals Vells in der Gemeinde Calvià ins Wasser gestiegen sein und wird seitdem vermisst. Die Guardia Civil, die Lokalpolizei und die Seenotrettung durchkämmten am Mittwochnachmittag bereits das Gebiet, nachdem sie von der Familie des Tauchers verständigt wurden.

Auch eine Sondergruppe für Unterwasseraktivitäten der Guardia Civil war an der Suche beteiligt, allerdings ohne Erfolg.

Der Mann soll einen orangefarbenen Schnorchel bei sich getragen haben, es gibt keine Aufzeichnungen darüber, dass er mit einer Markierungsboje zum Tauchen aufgebrochen ist. Aussagen von Familien und Freunden zufolge wollte er in Richtung des Leuchtturms von Cala Figuera im Südosten der Insel schnorcheln.

Ähnliche Nachrichten

Sachdienliche Hinweise können an die Polizei auf Mallorca gemeldet werden, unter den Rufnummern 091 für die Nationalpolizei, 062 für die Guardia Civil und 092 für die Lokalpolizei. (dise)