Kein schöner Anblick: das verlassene Boot. | Ultima Hora

0

Ein bereits vor Monaten an der Playa de Palma auf Mallorca gestrandetes Boot sorgt für steigenden Unmut unter den Anwohnern. Es müsse vor dem Beginn der Touristen-Saison schleunigst weggeschafft werden, zitierte die MM-Schwesterzeitung "Ultima Hora" am Montag Nachbarn.

Das Boot befindet sich seit dem Winter auf einem Abschnitt, der traditionell von Urlaubern in großer Zahl aufgesucht wird.

An einem Strand in Palmanova hatte eine gestrandete Geisteryacht fast ein Jahr gelegen, bis die Gemeinde Calvià sie im April endlich wegräumte. Auch dort kam es zu wiederholten Unmutsbekundungen seitens der Bürger.