König Felipe und Letizia besuchen auf Mallorca die Playa de Palma

| | Palma, Mallorca |
410

Den vollständigen Bericht zum Besuch der Royals auf Mallorca lesen Sie hier.

Spaniens König Felipe VI. und Königin Letizia haben am Donnerstagmittag bei ihrem Besuch auf Mallorca auch einen Spaziergang an der Playa de Palma unternommen und sich mit Badegästen und Strandbesuchern unterhalten.

Das Königspaar war am Vormittag um 11 Uhr von der balearischen Ministerpräsidentin Francina Armengol begrüßt und im Hotel Iberostar Cristina empfangen worden. Dort trafen die Könige, die mit Nase-Mund-Masken erschienen waren, mit Arbeitgeber- und Gewerkschaftsvertretern sowie weiteren Politikern zusammen. Begleitet wurde das Königspaar von der spanischen Tourismusministerin Reyes Maroto.

Felipe und Letizia imformierten sich über die Auswirkungen der Coronakrise auf die wirtschaftliche Lage und den Tourismus, der Haupteinnahmequelle des Insel. Eines der Themen, das vom Unternehmerverband der Insel vorgetragen wurde, waren die Forderungen zur Verlängerung der Kurzarbeitsregelegungen ERTE.

Anhänger der Monarchie hatten ihrerseits zu einer Kundgebung aufegrufen und sich an der Playa versammelt. Ein Sprecher des "Forums für Solidarität und Fortschritt der Balearen" erklärte, die spanische Monarchie sei jetzt mehr denn je unterstützen – angesichts der Angriffe, denen sie tagtäglich von Teilen der spanischen Regionen und Politikern ausgesetzt sei. "Wir möchten dem König für seine wichtige Arbeit an der Spitze der Coronavirus-Krise danken", teilte das Forum mit.

Eine Gruppe von Gegnern der Monarchie zeigten ebenfalls Präsenz. Die Organisation “Crida per Palma” hatte in einer Erklärung ihre "totale Ablehnung" des Besuchs der Könige auf Mallorca zum Ausdruck gebracht und beantragt, die Königsfamilie für "unwillkommen" zu erklären.

Das Königspaar wird im Rahmen seines Besuches in Arenal auch das Hotel Riu Concordia besichtigen, wo es sich über die Covid-19-Sicherheitsprotokolle zum Schutz der Urlauber und der Beschäftigten im Tourismus informieren wird.

Mit der Playa-de-Palma-Visite wollen Felipe und Letizia offenbar den noch nicht sehr zahlreich dort vertretenen deutschen Touristen Respekt zollen. Das Riu Concordia war Teil des Pilotprojekts mit ersten deutschen Mallorca-Urlaubern noch vor der Beendigung des Alarmzustandes.

Der Mallorca-Besuch findet im Rahmen einer Rundreise des Königspaars durch ganz Spanien statt. Diese war auf den Kanaren begonnen worden. (as/it/cze)

Den vollständigen Bericht zum Besuch der Royals auf Mallorca lesen Sie hier.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 10 Tage

@Silke: Vielen Dank, dass Sie mich bei der Verbreitung meiner Marke so aktiv und hochfrequent unterstützen! Bei ausreichenden Abständen an der frischen Luft trage ich meine Maske am liebsten mit heruntergezogenen Kordelstoppern auf dem Rücken ;-) Aber nur 100 % Baumwolle! P.S.: Schade, dass der "König von Mallorca" nicht zugegen war :-(

Silke / Vor 11 Tage

@Alexander: Es befinden sich alle Menschen im Freien... und der König und die Königin halten genügend Abstand...

Wenn ich jetzt schreibe, man kann es auch übertreiben mit dem Maske tragen, dann prügeln bestimmte Kommentatoren wieder auf mich ein und schreiben wieder "Sie sind auch so eine" (Majorcus!) aber ich schreibe es trotzdem, man kann es auch übertreiben mit dem Maske tragen.

petkett / Vor 11 Tage

König Felipe und Letizia, schade das ich nicht auf Mallorca bin und wenigstens einen Blick erhaschen kann. Gesundheit und alles Gute

Stefan Meier / Vor 11 Tage

@Alexander Wenn Ihr nicht immer so trollig daher kommen würdet, dann könnte es mit der Kritik auch Mal was werden.

Mr. Mallorca / Vor 11 Tage

@ Alexander: Der König ist doch immun - und Sanchez kümmert sich nur ums Volk....

Alexander / Vor 11 Tage

Bezeichnend dass auf diesem Foto niemand eine Maske trägt.