So laufen die Gesundheitskontrollen im Mallorca-Airport ab

| Mallorca |
An den Kontrolleuren kommt keiner vorbei.

An den Kontrolleuren kommt keiner vorbei.

Foto: Ultima Hora

Wer jetzt nach Mallorca kommt, wird am Airport eine ganz andere Situation als in den vergangenen Jahren vorfinden. Es erwarten einen Dutzende Gesundheitskontrolleure, die Corona-Infizierte entdecken sollen.

62 Kräfte sind es derzeit an der Zahl, sie werden vom Roten Kreuz, dem balearischen Gesundheitsdienst IB Salut und der der Zentralregierung unterstehenden Abteilung „Sanidad Exterior” gestellt. Letztere sind momentan nur in geringer Zahl, nämlich fünf, auf Mallorca vertreten, und das soll auch nach dem 1. Juli, wenn Madrid die Oberhoheit der Kontrollen auch auf den Balearen übernimmt, vorerst so bleiben.

Länger als üblich wird die Einreise dauern: Die Passagiere müssen bereits im Flugzeug einen Fragebogen ausfüllen, der ihre Lokalisierung im Fall der Infektion einer Kontaktperson erleichtern soll. Dieser ist den Kontrolleuren zu übergeben.

Außerdem wird bei ihnen von Spezialkameras, die an den Decken des Airports platziert wurden, die Körpertemperatur gemessen. Wer Fieber von mehr als 37,5 Grad hat, wird von den Prüfern beäugt. Hat er keine Coronasymptome, darf er zu seinem Ziel weiterreisen. Könnte er infiziert sein, wird an ihm ein PCR-Test in einem Krankenhaus vorgenommen. Fällt dieser positiv aus, wird der Betroffene samt seinen mitreisenden Familienangehörigen in einer alternativen Ferienunterkunft untergebracht und muss dort in Quarantäne. Sollten sich die Coronasymptome verschlimmern, wird der Patient ins Krankenhaus eingewiesen. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 7 Tage

Was passiert eigentlich, wenn in einem Hotel ein Fall auftritt?

Gloria / Vor 9 Tage

bei meiner Ankunft war alles sehrübersichtlich due Geschäfte alle zu, wenn man die Rolltreppe zur Kofferausgabe kommt stehen diese Mitarbeiter des Gesundheitsamts nehmen einem den Zettel ab den man im Flieger ausfüllen musste ( ich hoffe die gibt es demnächst auch in Deutsch) als Welterfahrene und mehrsprachig Reisende ist es für mich kein Problem gewesen, aber nicht jeder verfügt über Fremdsprachen Kenntnisse. Dann kommt eine Wärmebildkamera , das passieren geht schnell der Beamte winkt weiter. Solange nir 3-5 Flieger ankommen und das 1-2 Std zeitversetzt ist das alles kein Problem, sollten aber doch mehrere Flieger zu gleichen Zeit eintreffen wird das zum Nadelöhr und man muss viel Zeit einkalkulieren. Es wäre besser diese Kontrollen gleich a, Ankunfts Gate zu machen,

mg / Vor 10 Tage

Na dann...schönen Urlaub auf Mallorca! So werden die Touristen ja sicher in Massen kommen!

Dirk S / Vor 10 Tage

Frag mich was das bringen soll? Die Kontrollen bringen nicht viel ...Nicht jeder hat Fieber oder überhaupt Symtome, weiß von Patientendie wurden 4 x negativ angestrichen aber haben dann Antikörper, was mich interessiert, was passiert wenn jemand im Flieger positiv ist, sitzen dann die Nachbarn mitin Quarantäne?? Antworten bekommt man nicht