Playa-de-Palma-Ultras traurig über Ruhe in der Urlaubergegend

| | Mallorca |
Momentan fest in spanischer Hand: die Playa de Palma.

Momentan fest in spanischer Hand: die Playa de Palma.

Foto: Patricia Lozano

Die jahrelang an der Playa de Palma präsenten deutschen Party-Touristen ärgern sich inzwischen über die coronabedingte Ruhe in der Urlaubergegend. "Ohne Bierkönig, Megapark oder Oberbayern verliert der Ballermann an Attraktivität", klagte Totty Thorsten vom "Suffgeschwader" gegenüber der "Bild"-Zeitung. Ganz abgeschrieben habe man das Party-Areal noch nicht: Am ersten Juli-Wochenende wolle ein Vorauskommando die Lage vor Ort sondieren.

Auch die Mitglieder anderer bierseliger Gruppen sind gefrustet. "Die neuen Pläne der Playa finde ich sehr bedenklich", sagte Ben Richter von den "Siedlertreff Ultras" in Bezug auf das, was die Vereinigung Palma Beach will. "Urlauber wie wir spülen eine Menge Kohle in die Kasse", so der Koch. "Ich weiß nicht, ob sich Mallorca erlauben kann, die Partyangebote komplett abzuschaffen."

Die Mitglieder der "Helden der Playa" haben sich inzwischen nach Alternativen umgesehen: "Als Plan B haben wir im August eine Finca für 15 Personen gebucht", sagte Mediendirektorin "Knoxi" Kaspar dem Boulevardblatt.

Am Donnerstag hatte sich Spaniens König Felipe VI. samt seiner Ehefrau Letizia erstmals an der momentan recht zivilisierten Playa de Palma sehen gelassen. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 7 Tage

@Jose: Ich bin kein Fan eines Bundeslandes - nur von geringem Infektions-Risiko. Meine INteressen bestimme ich gerne selbst - Ihren Beitrag dazu benötige ich nicht. Ihr Plenonasmus bezüglich Pharisäer & Ungläubiger ist herzerfrischend. Was sich Ihnen möglicherweise nicht erschließt, dass (Kurz-)Urlauber für Arenal & Magaluf (ca. 22 % aller Gästebetten) einen wesetlichen Teil der zuletzt 30 Mio. Fluggäste ausmachen - wenn die fehlen => wird es wesentlich teuerer zu fliegen => Rückgang Fluggäste & die Abwärtzsspirale beginnt ... Ansonsten belegen Sie Ihre Unkenntnis gerne weiter ... - nur Pöbel duzt ungebeten.

Jose / Vor 8 Tage

@ Majorcus: Auf welchem Trip bist du eigentlich immer?! Du bist doch derjenige der keine Touristen auf der Insel haben will, obwohl dich das als Mecklenburg-Vorpommern Anhänger Und auch sonst gar nicht zu interessieren hat! Wetterst immer mit deinen Co2 Werten usw. Und jetzt schreibst Du Pharisäer , falls du als bekennender Ungläubiger überhaupt weisst was das ist, : mal sehen wie Mallorca ohne Arenal Und Magaluf auskommt!? Mallorca hört nicht hinter Arenal auf ! Es ist eine schöne Insel, mit sehr viel Sehenswürdigkeiten! Aber das kannst du ja Nicht wissen , denn du warst ja sicher noch nie hier! Und nie vergessen...., wie du schon sagst: Hochmut kommt vor dem Fall! Das gilt auch für sowas wie dich!!!! Saludos de Mallorca

Roland / Vor 8 Tage

@Stefan Meier

Ja, das ist ein Argument. Aber die Mallorquiner selber wollen diese Art des Tourismus nicht mehr haben.

jorgli / Vor 9 Tage

# KenO

Also ich kann mir nicht vorstellen , dass der Ballermann ganz Mallorca finanziell absichert . Ich denke eher , dass der größte Teil an die Betreiber der Lokale wie Mega-Park usw. geht. Es wäre aber doch kein Problem wenn das Klientel vom Ballerman nach Bulgarien ausweicht . Dort gibt es alles was die Kumpels benötigen und das Problem wäre gelöst !

Matze / Vor 9 Tage

Ich glühe mir ja auch mal gerne mit Freunden einen am Ballermann. Grölen tun wir mit Sicherheit auch, aber nur im Mega Park, Bierkönig und Co. Dazu muss ich nicht am Strand völligst besoffen eskalieren. Dazu muss ich auch nicht morgens um 3/4 Uhr durchdrehend in den Straßen von Arenal und Co. austicken. Ich muss auch nicht am Strand kotzen oder irgendwo hinpissen.

Nochmal, erwischt man jemanden, der es übertreibt, in den Knast mit ihm und es gibt ne Sperre für den nächsten Versuch Urlaub zu machen. Das gilt EU weit. Daher ist dann auch Ibiza, Bulgarien, Kroatien für solche Gehirnamputierten für's nächste Mal dicht.

Das Problem ist, dass die jungen Leute es nicht nur beim Saufen belassen, sondern auch noch große Fresse haben und Leute anpöbeln und sich kloppen wollen.

Im letzten Jahr hat das einer bei uns versucht. 18 Jahre jung am pumpen und er meinte Mädels mit seiner großen Fresse beeindrucken zu müssen. Wir, alle weit über 30 Jahre alt und in den verschiedensten Berufen im öffentlichen Dienst tätig, haben ihn und drei Kollegen dann mal am Boden fixiert, bis der Sicherheitsdienst kam. Wir haben nen Polizisten dabei gehabt, der den Kollegen der Guardia Civil dann auf spanisch verklickert hat was da los war.

Ulrike / Vor 9 Tage

Der Alkohol hat wohl schon bei diesen Menschen das Gehirn zerstört. Am besten, ihr fliegt einfach woanders hin und lasst Mallorca sich erholen und ruhiger werden. Die Sufflokale müssen sich umstellen und niveauvoller werden. Dann kommen andere Touristen, die lieber Ruhe mögen aber z. B schön essen gehen wollen und auch Geld ausgeben. Umdenken ist angesagt. Der Virus ist noch lange nicht weg und die ganzen Wirte müssen ihre Phantasie anregen und was neues auf die Beine stellen. Ballermann ist Geschichte.

ItsMe / Vor 9 Tage

Das ganze ist nicht mal einen Artikel wert! Jedoch freue ich mich für die Anwohner in der Gegend, die wohl endlich mal zur Ruhe kommen.

Stefan Meier / Vor 10 Tage

Ich bin ja auch kein Freund von Megapark und Bierkönig. Das ist doch aber auch nur eine Ecke auf Mallorca. Es ist so als wenn ich schreibe: Hamburg ist Mist wegen der Reeperbahn. Leben und leben lassen.

Majorcus / Vor 10 Tage

@KenO: Also Sie müssen Ihre Methoden wirklich verbessern - Sie selbst (oder alter ego?) veröffentlichen ein Video auf YT und nach 21 Stunden gerade einmal 3 Aufrufe - niemand will Ihre kruden Thesen über 88 min ansehen? Keine Demos mehr für Hygiene, nur noch Party auf dem Stuttgarter Schloss-Platz ... ? Es scheint, als ob Ihr Stern sich im Sturzflug befindet ... @Alexander: Mein Beileid! Endlich kann ich Ihre kommentare verstehen, wenn Sie zu oft solche Videos ehen. @Jose: Mal abwarten, was mit der Insel passiert, wenn Arenal und Magaluf tot sind ... Hochmut kommt vor dem Fall.

Jonas / Vor 10 Tage

@Schäfflertanz so ungebildet kann man doch gar nicht sein? Zunächst erkenne ich jetzt nicht den Zusammenhang zwischen Ballermann und Merkel/Reichstag/Kabinett. Ist Mutti tatsächlich für Mallorca zuständig? Seit wann haben wir 17 Bundesländer? Das war schon der erste Griff ins Klo vom Aluhut-Träger. Dann aber kommt der Hammer: Unser Volksdeutscher "Schäfflertanz" denkt, Mutti residiert im Reichstag. Ich hoffe, Sie sind kein Deutscher, denn als Volksdeutscher sollte man schon wissen, wo Mutti residiert, dass das "Kabinett" keinen eigenen Sitz hat - und man sollte vor allem wissen, wessen Sitz der Reichstag ist. Nee - nach der Blamage vom Reichsbürger "Schäfflertanz" sollte man seine sofortige Ausbürgerung veranlassen - was für eine Bildungsschande...