Restaurant in Cala Rajada schließt wegen Coronainfektion

| | Mallorca |
Wurden zur verstärkten Vorsicht aufgerufen, die Bewohner von Cala Rajada und Capdepera.

Wurden zur verstärkten Vorsicht aufgerufen, die Bewohner von Cala Rajada und Capdepera

Foto: Gabriel Alomar

In einem Restaurant in Cala Rajada hat sich ein Mitarbeiter mit dem Coronavirus angesteckt, woraufhin dieses bis zum 24. Juli geschlossen wurde. Die Kunden wurden am Sonntag (12. Juli) darüber informiert, dass der Beschäftigte positiv auf die Krankheit getestet wurde. Nach Informationen der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora wurden inzwischen bei fünf weiteren Kontakt-Personen die Viren festgestellt, weitere werden überwacht.

Das Team war nach Angaben des Gastbetriebs darüber erstaunt, da die betroffene Person keinerlei Symptome gezeigt habe. Auch bei der täglichen Temperaturkontrolle habe es keine Auffälligkeiten gegeben.

Das Rathaus von Capdepera forderte die Bürger erneut zu Vorsicht auf. Die Hygiene- und Sicherheitsabstände sowie die Maskenpflicht seien sorgfältig auszuführen. (dk)

AKTUALISIERT UM 18.36 UHR

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 23 Tage

"Keine neuen Coronafälle und keine weiteren Toten am Dienstag auf Mallorca" MM | 15.07.2020 12:20

Frank / Vor 25 Tage

Ich bin ab nächste Woche in Cala Ratjada, ich denke jeder Cala Ratjada insider weis welches Restaurant gemeint ist.....mal sehen wie es weitergeht. Ich hoffe nicht, das wir ein zweites El Arenal eleben. Allerdings sind die Lockerungen unplausibel. Au der Promenade besteht keine Maskenpflicht, allerdings 50 m weiter wenn es in die Parallelstrassen geht. Muß man nicht verstehen.......nicht drüber nachdenken , einfach nur befolgen

Gloria / Vor 26 Tage

wie wurden denn die Kunden informiert? in Deutschland muss man. Namen und Telefonnummer aufschreiben wenn man essen geht hier ist alles anonym, nur der Aushang am Restaurant ist doch keine Information, vielleicht ist ein teil der Gäste schon auf dem Heimweg nach Deutschland und wundert sich warum sie morgen bestenfalls malat sind oder. Halsschmerzen haben . Man kann nur hoffen das ,die Angesetellte nicht noch Kontakt zu anderen Mitarbeitern verschiedener Restaurants hatte, warum macht man da nicht einen Flächen Test der gesamten Gastro an der Promenade

Roland / Vor 26 Tage

Dann schauen wir mal wie sich das entwickelt.