Legendäres Café Lírico in Palma mit neuem Namen wieder da

| | Mallorca |
Das Café Lírico im Jahr 2017 kurz vor der Schließung.

Das Café Lírico im Jahr 2017 kurz vor der Schließung.

Foto: Ultima Hora

Das berühmte Café Lírico in Palma de Mallorca ist wieder auferstanden. In den Räumlichkeiten, wo es zeitweise eine österreichische Saftbar mit grellen Leuchten gegeben hatte, ist das Traditionscafé jetzt unter dem neuen Namen Maura zurückgekehrt.

Das in der gleichnamigen Straße nahe dem Bouevard Borne befindliche Maura wurde genauso eingerichtet wie das im Jahr 2017 geschlossene Lírico, und zwar mit Marmortischen und Kristalllampen.

Das Lírico war 1894 eröffnet worden, musste aber wegen der hohen Mieten in Palma zugemacht werden. Mit seiner Rückkehr unter anderem Namen setzt sich ein Trend fort: Auch die zeitweise geschlossene Bäckerei Forn des Teatre neben dem Teatre Principal wurde vor bereits mehreren Monaten wieder zum Leben erweckt.

Ein weiteres Traditionscafé in Palma, das ehemalige Cristal an der Plaça d'Espanya, ist unter dem Namen Es Rebost seit Monaten geschlossen. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.