Erste Prozesse gegen Alarmzustand-Sünder auf Mallorca beginnen

| | Mallorca |
Im Frühling war es üblich, dass Polizisten renitente Bürger anwiesen, nach Hause zu gehen.

Im Frühling war es üblich, dass Polizisten renitente Bürger anwiesen, nach Hause zu gehen.

Foto: Ultima Hora

In Palma de Mallorca beginnen in diesen Tagen die ersten Prozesse gegen Personen, die sich den Regeln des zwischen März und Juni geltenden Alarmzustandes widersetzt hatten. Für besonders renitente Angeklagte verlangt die Staatsanwaltschaft nach Informationen der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora Gefängnisstrafen von bis zu einem Jahr.

Es handelt sich den Recherchen zufolge um etwas mehr als zehn Personen, die sich im Frühjahr zeitweise sogar in U-Haft befunden hatten, weil sie wiederholt Anweisungen der Polizei ausdrücklich nicht Folge leisteten. In weiteren Fällen drohen den Angeklagten Geldstrafen.

Andere Verfahren wurden und werden eingestellt, weil in diesen Fällen die Polizei vor der Festnahme keine Verwarnung ausgesprochen hatte.

Während der Zeit des Alarmzustandes war es nur sehr eingeschränkt erlaubt, die eigenen vier Wände zu verlassen, nämlich für Fahrten zur Arbeit oder zum Arzt und für dringend nötige Einkäufe von Lebensmitteln. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

frank / Vor 7 Monaten

@Stefan Meier.Warum fühlst gerade Du dich angesprochen ?:-)

Stefan Meier / Vor 7 Monaten

@frank Kommst Du persönlich oder schickst Du jemanden? Ich freue mich darauf!

frank / Vor 7 Monaten

Dumm und Dümmer als Kommentargeber, bei denen die geistige,weltfremde, linksgerichtete Radikalisierung immer schneller und weiter durchdringt.Bravo.Immer weiter so.JEDER ist im Internet gläsern und immer leichter ausfindig zu machen :-)

Michel / Vor 7 Monaten

@ Metti, das Grundgesetz interessiert doch Sie und die Politiker nur noch, wenn es in den Kram passt

Focus Deutsch? Pech gehabt. Ein Land wird irre Zitat aus einem Urteil des OLG Koblenz vom 14.02.2017 bezüglich der illegalen Einreise in die Bundesrepublik:

„Die rechtsstaatliche Ordnung in der Bundesrepublik ist in diesem Bereich jedoch seit rund eineinhalb Jahren außer Kraft gesetzt und die illegale Einreise ins Bundesgebiet wird momentan de facto nicht mehr strafrechtlich verfolgt.“

Das hat ein deutsches Gericht festgestellt, und man muss es zweimal durchlesen, um die Tragweite zu verstehen.

Metti / Vor 7 Monaten

Majorcus: ich weiß das....daher finde ich,das was da verbreitet wird, bzw. versucht wird zu verbreiten, auf nichts fußt. Desweitern würde es nicht den Hype haben, wenn es Corona nicht gäbe...da würde es da hängen wo es hingehört: in einer Nische....kleinen Nische..nun meinen diese Leute, da edliche Leute unzufrieden sind und einen Weg suchen um sein altes Leben wiederzubekommen, das diese den Verschwörern folgen, weil sie deren Theorien glauben...das ist nicht so. Ist wie ein Krebspatient, der zu einem Heiler geht...als letzte Möglichkeit....

Gloria / Vor 7 Monaten

könnte man für die. „Sünder und Gesetzesbrecher „ auf der Plaza Espana nicht wieder Hexenverbrennungen und Kreuzigungen anbieten ? Der Show Effekt würde vielleicht auch den Tourismus wieder ankurbeln. Aber bitte weiter auf hohem Niveau jammern, damit von den EU Milliarden vielleicht doch noch die eine oder andere Million auf Mallorca ankommt, den Rest stecken sich die Politiker in Madrid für ihre Diätenerhöhungen in die Taschen. Das Volk leidet aber das war schon immer so.

Andi / Vor 7 Monaten

Ich hoffe auf eine Bestrafung der Täter entsprechend dem spanischen Strafrecht. Wer gegen die Regeln und Gesetzte verstößt gehört halt bestraft. Egal was man von Land und Leuten hält. VIVA ESPANIA !

Christian / Vor 7 Monaten

@Majorcus, Sie sind der einzige den man, am besten in lebenslange, Quarantäne schicken sollte. Irgendwann haben Sie mir mal geantwortet, dass es gar nicht stimmt, dass Sie alle Artikel kommentieren........lächerlich!! Und ein Kommentar schlimmer als der andere....

Metti / Vor 7 Monaten

Günter W.: Eine "Partei" für Freedooffighter und Co gibt es doch bereits: Querdenken. Michael Ballweg, der Gründer stellt sich der nächsten Bürgermeisterwahl und danach kommt die Bundestagswahl. Da er Ken Jebsen bei seinen Versammlungen mit einbezieht,glaubt er an den Deep State und den ganzen cruden Theorien. Da sein Sturz der Regierung nicht funktioniert hat, werden auch Freedooffighter und Co...weiter um Jünger kämpfen...bzw "Erwachte" suchen. Das sie vollständig auf nem falschen Tripp sind...merken sie nicht mehr..ach ja,das Grundgesetz akzeptieren diese Leute nicht mehr...warum...da kein Friedensvertrag bisher mit Deutschland geschlossen worden ist...Deutschland ist immer noch Kriegspartei...Sie akzeptieren somit Deutschland als Staat auch nicht....es sei denn...Ballweg und Co übernehmen das...

Majorcus / Vor 7 Monaten

@Metti: Über 90 % stehen hinter der Politik, die auf wissenschaftlicher Beratung fußt. Interessant ist der Umstand, dass die CoVidioten in manchem Thread weit mehr als 20 % der Zeilen füllen und MM eher selten von positiven Beispielen für A-H-A wie Nadal berichtet … @Nicola: Was kann getan warden, damit sich die Seuche schneller ausbreitet, die Intensivstationen aus allen Nähten platzen und viele schneller ans Erbe kommen? P.S.: Schön, dass bis jetzt unter diesem Artikel die Vernünftigen in der Überzahl sind!