Militärs vor dem Kongresspalast auf Mallorca. | Ultima Hora

10

100 speziell geschulte Angehörige des spanischen Militärs werden auf Mallorca und den Nachbarinseln das bereits tätige Personal dabei unterstützen, Kontakte von positiv getesteten Personen zu finden. Das teilte die Regional-Regierung am Mittwoch mit. Die Zusatzkräfte werden in den kommenden zwei Wochen einsatzbereit sein.

Noch ist nicht klar, wo die Aufspür-Profis in Uniform Dienst tun werden, ob auf der spanischen Halbinsel oder auf Mallorca. Das soll aber in den kommenden Wochen geklärt werden.

Ähnliche Nachrichten

Inklusive der Militärs werden dann 340 Beschäftigte permanent Kontaktpersonen von Corona-Positiven zu finden versuchen. Das bedeutet, dass es einen "Rastreador" pro 3500 Einwohner gibt, mehr als von der Weltgesundheitsorganisation WHO empfohlen.