100 Militärs unterstützen Experten auf Mallorca bei Aufspürung von Corona-Kontaktpersonen

| | Mallorca |
Militärs vor dem Kongresspalast auf Mallorca.

Militärs vor dem Kongresspalast auf Mallorca.

Foto: Ultima Hora

100 speziell geschulte Angehörige des spanischen Militärs werden auf Mallorca und den Nachbarinseln das bereits tätige Personal dabei unterstützen, Kontakte von positiv getesteten Personen zu finden. Das teilte die Regional-Regierung am Mittwoch mit. Die Zusatzkräfte werden in den kommenden zwei Wochen einsatzbereit sein.

Noch ist nicht klar, wo die Aufspür-Profis in Uniform Dienst tun werden, ob auf der spanischen Halbinsel oder auf Mallorca. Das soll aber in den kommenden Wochen geklärt werden.

Inklusive der Militärs werden dann 340 Beschäftigte permanent Kontaktpersonen von Corona-Positiven zu finden versuchen. Das bedeutet, dass es einen "Rastreador" pro 3500 Einwohner gibt, mehr als von der Weltgesundheitsorganisation WHO empfohlen. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor 1 Monat

Was hier wieder für Unfug geredet wird, kann man nicht verstehen. Da fällt ein Stichwort und schon geht das Geplärre wieder los. Wer aber Lesen und Verstehen kann, tut das nicht.

Ich finde eine sehr gute Sache, um den Personalbedarf zu decken. Vor allem müssen die "Multiplikatoren" schnellstens gefunden werden. Eine Panne wie in Bayern darf es hier nicht gebe, wo 49 Infizierte nicht auf zu treiben sind. M.M. nach haben die wohl falsche Angaben gemacht. Also gelogen.

Zur Hilfe stehen vor allem Sanitätssoldaten in der Kaserne zur Verfügung. Auch können Soldaten anderweitige Aufgaben übernehmem und das Fachpersonal zu entlasten. Das passiert doch auch zur Zeit in Bayern und Österreich, wo sie mithelfen die Einreisekontrollen zu unterstüzen, damit die Reisenden von Sanitätern getestet werden können. Die Polizei ist sowieso schon überlastet und hat kein Personal.

Metti / Vor 1 Monat

Klaus: genau....dann werden Panzer aufgefahren und der Deepstate holt zum Schlag aus....merkste was? Irgendwas läuft bei deiner Denkensweise verkehrt...!!

#Klaus / Vor 1 Monat

Die Welt ist im Krieg dauert nicht mehr lange und es geht richtig los.Und die Kanarichen Inseln wurden auch zum Risiko Gebiet erklärt. Das RKI möchte das für die Kanaren eine Reisewarnung ausgegeben wird.

Andi / Vor 1 Monat

Hier wird das Militär richtig eingesetzt. Hoffentlich werden ale gesuchten Personen rechtzeitig gefunden. Eine sehr gute Aktion.

FM Parker / Vor 1 Monat

Das ist sehr beängstigend.

Metti / Vor 1 Monat

Leute Leute Leute....warum habt ihr die Regierungen bisher nicht gestürzt? Selbst in Berlin wurd das ja nischt?...Nur viel Gelaber....Querdenkens Forderungen sind auch nicht durchgekommen....weil sie absurd sind. Der Witz ist,das sehen selbst einige Demoleute so...sie halten das für größenwahnsinnig...Aber am 30.8 sollte ja, laut den Verschwörungstheoretikern ja der neue und lange plante Lockdown kommen um die nächste Phase der Unterdrückung einzuläuten..was ist passier...ui...NISCHT. Hier ist es vorhergesagt am 17.9...was wird passieren....nischt...warum sollte das Millitär nicht zur Hilfe eingesetzt werden....Was hat man zu Anfang in Deutschland gemacht, WO SICH DRÜBER KEINER BEKLAGT HAT, ....ich muß überlegen...ach ja, DAS MILITÄR EINGESETZT. Denkt mal drüber nach...in Deutschland darf das hier nicht....wo liegt der Fehler??

Majorcus / Vor 1 Monat

@Alexander: Spanien ist eine parlamentarische Erbmonarchie - wem untersteht das Militär? Wo ist der Diktator? Es sind die militanten CoVidioten (siehe Berlin), die dem vernüftig Denkenden den Einsatz von Militär als sinnvoll erscheinen lassen. Sie verwechseln Ursache & Wirkung!

Gunnar / Vor 1 Monat

Na bitte, jetzt nimmt die Sache Fahrt auf.........

Alexander / Vor 1 Monat

Jetzt kommt wirklich die Diktatur zurück, ein Graus die Entwicklung in diesem Land, so traurig

#Klaus / Vor 1 Monat

Da sieht man wie gefährlich der Mensch eingestuft wird.