Drei Schulklassen auf Mallorca müssen in Quarantäne

| | Puig de Ros, Mallorca |
Drei Klassen aus Puig de Ros müssen Zuhause bleiben.

Drei Klassen aus Puig de Ros müssen zu Hause bleiben.

Foto: Caib

Das Schuljahr hatte auf Mallorca gerade erst am Donnerstag begonnen, als am Sonntag die Nachricht kam. Die Schüler dreier Klassen aus Puig de Ros (Llucmajor) müssen zwei Wochen lang in Quarantäne. Es handelt sich um Kinder im Vor- und Grundschulalter. Zudem müssen die Eltern ihren Nachwuchs auf Covid-19 testen lassen.

Der Test wird am Montag in der Schule durchgeführt. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass weitere Lehrkräfte infiziert seien, heißt es in einem Schreiben der Schulleiterin an die Eltern. Eine Mutter sagte gegenüber dem MM, dass wahrscheinlich fünf Lehrer positiv seien. Das wurde aber noch nicht bestätigt.

Schwierig für die Eltern ist zudem, dass die Balearen-Regierung noch keine Beschäftigungsrichtlinien für diese Art von Fällen verabschiedet hat. (cls)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

BHW / Vor 17 Tage

Darf ich raten, was am Ende dabei raus kommen wird? Keiner erkrankt, keiner stirbt, außer schikanöser Quälerei an wehrlosen Kindern nichts gewesen.

Pedro / Vor 17 Tage

Ja wie soll denn die Balearen Regierung etwas verabschieden, die sind doch schwer damit beschäftigt den Kindern die Spielplätze zu sperren, und kleine Kinder zu zwingen in warmen stickigen Räumen 5 Stunden Masken zu tragen bis sie nach Schule nass und durchgeschwitzt ist, hoffentlich gibt es da keine Folge Erkrankungen für die Kleinen .....