Palma de Mallorca wird fast ganz zur Tempo-30-Zone

| | Mallorca |
Bürgermeister José Hila (r.) und Verkehrsdezernent Francesc Dalmau.

Bürgermeister José Hila (r.) und Verkehrsdezernent Francesc Dalmau.

Foto: Ultima Hora

90 Prozent der Straßen der Mallorca-Kapitale werden Mitte Oktober zur Tempo-30-Zone erklärt. Diese Ankündigung machten Bürgermeister José Hila und Verkehrsdezernent Francesc Dalmau am Dienstag. Von 2700 Straßen wird in 2600 diese Gecshwindigkeitsbeschränkung gelten.

Nicht inbegriffen in dem Vorhaben sind der Innenstadtring Avenidas, der Uferboulevard Paseo Marítimo, die Avenida Argentina und die Avenida Ramón i Cajal.

In einigen Straßen soll es den Angaben zufolge unterschiedliche Höchstgeschwindigkeiten je nach Fahrspur geben. Damit gehe man den gleichen Weg wie die Städte, La Coruña, Bilbao, Valencia, Barcelona, Alicante und Málaga.

Bürgermeister Hila bezeichnete diese grundlegende Änderung als "mutig". Es gehe darum, die Menschen stärker in den Mittelpunkt zu stellen. Durch die Verringerung der Geschwindigkeit werde auch der Lärm nach unten gefahren. Die Schadstoffemissionen würden ebenfalls zurückgehen. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 1 Monat

@Michael Düsseldorf: Noch besser - 100 % Verbot von Individual-PKW & Füssgängerzonen!

FM Parker / Vor 1 Monat

@aAndreas Helling Ja, die Luft wird dünner, es wird immer schwieriger Alternativen zu finden. Nächstes Jahr, wenn die Leute kein Geld mehr haben und eine Insolvenzwelle auf uns zu kommt, werden die Stimmen nach dem Staat noch größer werden. Schon lustig, dass man denkt die Leute die einen in die Krise gebracht haben einen da auch wieder rausholen können...

Michael Düsseldorf / Vor 1 Monat

Da geht noch was: Umweltspur

Jose / Vor 1 Monat

Finde ich persönlich sehr gut! 10 Punkte! Daumen hoch!

Majorcus / Vor 1 Monat

Besser wäre Tempo 20 - angehende Luxus-Ressorts sollten besser mal nach Zermatt sehen - dort sind Individual-Pkw vollständig verboten - eine gute Blaupause für PdP. Das Zeitalter des ÖPNV erwachet ;-)

Carmen / Vor 1 Monat

Tempo 30 finde ich gut. Mehr Lebensqualität, Sicherheit für Kinder, bessere Luft etc. Adios FM Parker, Regime wg. Tempo 30? So eine Aussage ist inhaltlich schwer zu ertragen. Aber der beste Beweis, dass diese Aussage in einer Demokratie möglich sein muß. Dass sich diese Demokratieverächter auch immer so einfach selbst widerlegen.

aAndreas Helling / Vor 1 Monat

@FM Parker Genauso ist es. Nach Deutschland kann man aber leider nicht. Da ist es ebenso linksgruen radikal und SED like und wird immer schlimmer.

FM Parker / Vor 1 Monat

Das grün-sozialistische Regime kennt keine Gnade mehr. Es ist Zeit die Insel zu verlassen, bevor es zu spät ist.