Wichtig für Mallorca-Rückkehrer: Neue Test-Regeln wohl erst später

| | Berlin, Deutschland |
Offenbar sollen sich Reiserückkehrer aus Risikogebieten nun doch bis nach den Herbstferien gratis auf das Coronavirus testen lassen können.

Offenbar sollen sich Reiserückkehrer aus Risikogebieten nun doch bis nach den Herbstferien gratis auf das Coronavirus testen lassen können.

Foto: P. Czelinski

Die neuen Quarantäneregeln für Heimkehrer aus Risikogebieten sollen nun doch nicht ab dem 1. Oktober, sondern erst später gelten. Ein Sprecher des Bundesgesundheitsministeriums sagte am Mittwoch gegenüber MM: Die Anpassung der Quarantäne-, Test- und Einreisebestimmungen, wird, wie vergangenen Montag im Corona-Kabinett beschlossen, zum 15. Oktober, vorgenommen.

Wie zahlreiche deutsche Medien aber am Mittwoch unter Berufung auf Quellen aus der Bundesregierung berichteten, könnte dies sogar noch später der Fall sein, nämlich erst nach dem Ende der Herbstferien Anfang November. Offenbar kommt es nämlich zu Verzögerungen bei der Digitalisierung der sogenannten "Aussteigekarten", die wichtig für die Gesundheitsämter sind, um Infektionsketten nachzuverfolgen und die Einhaltung der Quarantäne zu überprüfen.

Konkret bedeutet das für Mallorca-Rückkehrer: Es bleibt wohl vorerst bei der alten Regelung. Wer nach Deutschland einreist, muss sich dort auf das Coronavirus testen lassen. Gratis sind die Abstriche dann, wenn sie binnen zehn Tagen nach der Einreise erfolgen. Bis ein negatives Testergebnis vorliegt, muss man sich in häusliche Quarantäne begeben. Es besteht weiterhin die Möglichkeit, noch auf der Insel einen Test zu machen und mit einem negativen Ergebnis nach Deutschland einzureisen. In diesem Fall entfällt die Quarantänepflicht, allerdings darf der Test zum Zeitpunkt der Einreise nicht länger als 48 Stunden zurückliegen.

Am 15. Oktober oder nach den Herbstferien würde dann die neue Regelung, die beim Bund-Länder-Treffen am 27. August beschlossen wurde, in Kraft treten. Wer aus einem Risikogebiet nach Deutschland kommt, muss sich 10 Tage lang isolieren. Ab Tag fünf aber kann die Quarantäne durch einen negativen Coronatest vorzeitig beendet werden. Ansonsten gilt die volle Pflicht zur Selbstisolierung.

(aktualisiert um 14.28 Uhr)

Weitere Infos:

Coronatest noch vor der Rückreise? So geht's

Hier können Sie auf Mallorca einen Coronatest machen lassen

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

frank / Vor 29 Tage

Sowas weltfremdes, unrealistisches, naives, verbohrtes wie eine Cartoonfigur Pseudonym @majorcus hab ich noch nicht erlebt.

Majorcus / Vor 29 Tage

@Martin & Klaus Gutmensch: Und wie beurteilen Sie die "Planlosigkeit, Unberechenbarkeit und Inkompetenz"/ "heilos überfordert und planlos" der Menschen, die sich nicht genügend gegen Corona schützen? @Olaf Tausch: Vielleicht sollten Sie mal die Stellenbörsen durchforsten: es gibt 100.000 freie Stellen, vom Müllmann über Altenpflege-Helfer bis zum promovierten Juristen - für jeden was dabei - nur nicht für Arbeits- und/ oder Bildungsscheue - die Sie offensichtlich verteidigen. @wala: Ein Glück für Sie - Ihr Sonnabend ist gerettet, Sie können Rechtschreibung blockwarten. Für einen inhaltlichen Beitrag hat es, wie immer, nicht gerecht ...

wala / Vor 30 Tage

@Olaf Tausch: Viele Menschen werden die Gelegenheit ergreifen und sich weiterbilden, um in anderen Regionen Europas einen guten Job zu finden.

Mal wieder unser Majorcus, der solche tollen Ratschläge abgibt. Soll sich selbst mal ein bisschen bilden: Rechtschreibung wäre angebracht.

Roland / Vor 1 Monat

Das tut sich freiwillig keiner an.

Olaf Tausch / Vor 1 Monat

@Majoricus: Du willst also Mallorca entvölkern und die Leistungsträger der Insel in andere Regionen Europas schicken, wo sie mit anderen Arbeitslosen um nicht mehr vorhandene Stellen konkurrieren. Guter Plan. Sie werden sich in den Reihen der Sozialhilfeempfänger aus Afrika und dem mittleren Osten wiederfinden. Fragt sich nur, wer das alles noch bezahlen soll, wenn die Mittelschichten der Aufnahmeländer nicht mehr in der Lage sind, Steuern zu zahlen.

Klaus Gutmensch / Vor 1 Monat

Unsere Politiker sind heilos überfordert und planlos . Erst die Quräntane 5 Tage ,dann nicht ! Haben darauf unseren Radurlaub abgesagt , gestern die Kehrtwende ,test bei Einreise (selber zahlen ist ja auch ok )!! Morgen kommt ne neues Sau die durchs Dorf getrieben wird , man kommt sich vor wie in Dummbachhausen!!! Armes Deuschland

Martin / Vor 1 Monat

Na klasse: sicher haben viele ihren Urlaub in der ersten Oktoberhälfte bereits storniert, wegen der als unumgänglich angekündigten Quarantäne, und jetzt plötzlich doch nicht. Diese Politik ist an Planlosigkeit, Unberechenbarkeit und Inkompetenz wirklich nicht mehr zu überbieten!

Majorcus / Vor 1 Monat

@Klaus: Sie haben Eigenverantwortung & die deutsche Demoktratie nicht verstanden – wenn alle Länder um Deutschand hohe Infektions-Quoten aufweisen, dann bleibt der solidarisch Vernünftig daheim. Spahn hat die Diskussion angestoßen, der Ethik-Rat hat abgelehnt! @Olaf Tausch: Viele Menschen werden die Gelegenheit ergreifen und sich weiterbilden, um in anderen Regionen Europas einen guten Job zu finden. Oder können das nur Menschen aus Afrika oder dem mittleren Osten? Nur der Faule bleibt nach der Krise daheim – der Fleissige lernt schon seit sechs Monaten.

Metti / Vor 1 Monat

Klaus: woher hast du solche Infos?? QAnon, Querdenken,etc? Nur zur Info: der Ethikrat hat das abgeschmettert...von daher kommt der Ausweis nicht. Wo steht das die Grenzen wieder zugemacht werden? Man muß sich wundern, wieviele mittlerweile sich bei Verschwörungstheoretiker informieren und das für bare Münze nehmen. Grad die Deutschen sind da echt affin für. Wann kommt das Erwachen, dasdas alles tinef ist?

Heinz / Vor 1 Monat

@Klaus, wo steht das alles was Sie hier behaupten? Oder soll das nur Panikmache sein? Haben Sie einen Aluhut auf das Sie jetzt schon bereits wissen das die Grenzen wieder geschlossen werden?