Deutlicher Rückgang der Positiven-Quote in Deutschland bei Risiko-Einreisenden

| | Mallorca |
Blick auf den Flughafen Düsseldorf.

Blick auf den Flughafen Düsseldorf.

Foto: Flughafen Düsseldorf

Der wöchentlich erscheinende Corona-Situationsbericht des Robert-Koch-Instituts zeigt eine erfreuliche Entwicklung. Bezogen auf das momentan steigende Gesamtinfektionsgeschehen in Deutschland sinkt der Anteil der positiv getesteten Einreisenden aus Risikogebieten wie Mallorca weiter.

Ließen sich zu Ferienzeiten über ein Drittel der Neuinfektionen in Deutschland auf solche Personen zurückführen, waren es in der Woche vom 21. bis zum 27. September nur noch 15 Prozent. Von 6120 positiv getesteten Fällen waren 954 den Angaben zufolge einer Infektion im Ausland zuzuordnen. In der Vorwoche waren es noch 1540 von 7479 Fällen gewesen.

In diesem Zusammenhang wird in der Reisebranche der Ruf lauter, die Positivenquote zur Beurteilung von Risikogebieten mit einzubeziehen. Momentan ist für das Robert-Koch-Institut die Sieben-Tage-Inzidenz auf 100.000 Einwohner das entscheidende Kriterium. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 24 Tage

Sehr überraschend, obwohl die Anzahl der Reisenden doch um ca. 85 % zurückgegangen ist - derartig unseriöse Schönfärberei in einem Online-Medium zeugt von dessen Qualität!

Pedro / Vor 24 Tage

es kommt ja auch keiner mehr zurück wo sollen da noch Infektionen herkommen, Rückflüge aus Mallorca 20-30 Passagiere an Bord ,grösstenteils Residenten oder Geschäftsleute. Die ganz sicher nicht irgendwo in Son Gotelo oder an sonstigen Bordstein parties teilnehmen. Man muss dringend in den Ländern nach Regionen unterscheiden.

Roland / Vor 24 Tage

Man muß es wohl hinnehmen, dass das Reisejahr 2020 beendet ist. Viele Hotels haben ihren Betrieb bereits ganz oder für dieses Jahr bereits eingestellt. Nur die Immobilienbranche boomt :-)