Ansammlungen von Schülern auf Mallorca machen Eltern Sorgen

| | Mallorca |
Schüler vor einer Schule auf den Balearen.

Schüler vor einer Schule auf den Balearen.

Foto: Archiv

Ansammlungen von jungen Leuten vor Schulen in Palma de Mallorca machen Eltern zunehmend Sorgen. Zuletzt häuften sich Beschwerden darüber im Fall eines staatlichen Lern-Instituts in Arenal. Den Eltern zufolge steigt dadurch das Ansteckungsrisiko rasant. Sie fordern von der balearischen Schulbehörde, rasch Abhilfe zu schaffen.

Auch vor anderen Schulen bilden sich morgens regelmäßig Ansammlungen ohne Einhaltung von Abstandsregeln, was eigentlich wegen der Ansteckungsfehar nicht sein dürfte. Gemeldet wurde dies von Lehrern unter anderem aus dem Viertel Son Gotleu. Das Gleiche gilt für eine staatliche Schule im Viertel Son Cotoner.

Die Schulen hatten im September ihren Lehrbetrieb nach monatelangem Leerstand wieder aufgenommen. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 1 Monat

Wer zwingt zu Ansammlungen? Kann man nicht eine sehr lange Schlange mit großen Abständen bilden - notfalls um den Block herum?

Alexander / Vor 1 Monat

Was ist denn das für eine schwachsinnige Headline mit einem Foto aus vor Corona Zeiten? Ich mache mir ernsthaft Sorgen um die Gesundheit unserer Kinder wenn sie den ganzen Tag Masken tragen müssen und ich mache mir Sorgen um den moralischen Zustand der Eltern ihre Kinder unter diesen Bedingungen täglich zur Schule schicken.