Weihnachtslichter in Palma de Mallorca so prächtig wie nie zuvor

| | Mallorca |
Weihnachtsbeleuchtung in Palma in einem der vergangenen Jahre.

Weihnachtsbeleuchtung in Palma in einem der vergangenen Jahre.

Foto: Ultima Hora

Die Regierenden von Palma de Mallorca wollen die coronabedingt traumatisierten Einwohner mit einem nie dagewesenen Lichtspektakel vor Weihnachten beglücken. Inzwischen sei das Leuchten zu 100 Prozent auf LED umgestellt worden, sagte Bürgermeister José Hila.

1160 Bäume wurden und werden noch mit Lichterketten und sonstigen Ornamenten versehen, hinzu kommen 200 Palmen. Ein 23 Meter hoher Weihnachtsbaum soll im Parc de la Mar aufgestellt werden, zwei Lichtbögen entstehen auf der Plaça Mercat.

insgesamt werden 33 Straßen festlich beleuchtet, darunter nicht nur wie üblich die Rambla oder der Boulevard Borne, sondern auch die Straßen General Riera, Torcuato Luca de Tena, Indalecio Prieto, Jaume Balmes und Camí de Son Rapinya. Für das Ganze gibt die Stadt 1,445 Millionen Euro aus.

Bürgermeister Hila äußerte, dass man mit dem Spaktakel den Einzelhandel unterstützen wolle, indem man Menschen in die Stadt lockt. Eine große Anknips-Veranstaltung wie in den vergangenen Jahren wird es coronabedingt aber nicht geben. Die Lichter sollen am 26. November zu einem geheimen Zeitpunkt angeschaltet werden. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 5 Monaten

@Gunnar: panem et circenses

Mallorcafred / Vor 5 Monaten

Der beste Zeitpunkt für sowas. Da werden sich die Leute aber freuen Ironie off

Gunnar / Vor 5 Monaten

"Wenn das Volk sich kein Brot mehr leitsen kann, dann soll es ebend Kuchen essen" "Keiner soll Hungern ohne zu frieren" "Das sind Spiele für das Volk"

Allesamt Jahrhunderte von einander enfernt und doch so aktuell.

Ulrike / Vor 5 Monaten

Wie gut, dass in Zeiten der Pandemie die Menschen mit schönem Lichterzauber ein wenig erfreut werden!

Uschi / Vor 5 Monaten

Das ist aber mal eine gute Nachricht über die weihnachtliche Strassenbeleuchtung.