Kinder vor einer Schule auf Mallorca. | Ultima Hora

4

Eine Welle von tatsächlichen und angeblichen Entführungsversuchen von Kindern vor Schulen auf Mallorca in den vergangenen Wochen macht Eltern nervös. Deswegen will die spanische Nationalpolizei nach eigenen Angaben zumindest in Palma verstärkt mit Beamten auch in Zivilkleidung zugegen sein.

Der beunruhigendste Fall ereignete sich unlängst in Santa Maria del Camí. Dort wartete ein Mädchen vor einem Institut, um von seiner Großmutter abgeholt zu werden. Stattdessen hielt ein grauer Lieferwagen an. Der Fahrer sagte dem Kind unrichtigerweise, dass er sie im Auftrag ihrs Vaters abholen solle. Das Mädchen stieg nicht an. Der Fall wurde inzwischen als wahr bestätigt.

Ähnliche Nachrichten

Woanders sollen sich in den vergangenen Wochen ähnliche Vorkommnisse zugetragen haben, so in Palma de Mallorcas Vorort Son Rapinya vor einer Schule, in Cala Rajada, Montuïri, Consell und Esporles. Ob es sich hier tatsächlich um Entführungsversuche handelte, muss die Polizei noch untersuchen.