Keine Quarantäne mehr für Mallorca-Rückkehrer in NRW

| | Palma, Mallorca |
Zwischen Palma und dem Airport Düsseldorf in NRW gibt es auch in diesem Winter Verbindungen.

Zwischen Palma und dem Airport Düsseldorf in NRW gibt es auch in diesem Winter Verbindungen.

Foto: Flughafen Düsseldorf/www.fotografie-wiese.de

Wer aus einem Risikogebiet kommend, und als solches gilt auch Mallorca, nach Nordrhein-Westfalen einreist, muss ab sofort nicht mehr in Quarantäne. Das Oberverwaltungsgericht in Münster hat die seit 9. November geltende Einreiseverordnung gekippt.

Geklagt hatte ein Mann aus Bielefeld, der auf den Balearen und den Kanaren (kein Risikogebiet) gewesen ist. Da der Inzidenzwert in der Heimatstadt des Mannes höher liege als auf den Balearen, gehe von ihm keine größere Gefahr hinsichtlich des Coronavirus aus, als wenn er daheim geblieben wäre. Somit sei die Regelung im Kampf gegen die Ausbreitung des Virus keine adäquate Maßnahme und nicht verhältnismäßig.

„Da das OVG wesentliche Bedenken gegen die zentralen Regelungen der Verordnung geäußert und sie außer Kraft gesetzt hat, ist die gesamte Verordnung ab sofort nicht mehr anzuwenden“, zitiert die „Rheinische Post“ eine Sprecherin des NRW-Gesundheitsministeriums.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Mallorcajoerg / Vor 9 Tage

@ peter 28. Ein Scherz! Die Bielefeld-Verschwörung ist eine Parodie auf die vor etlichen Jahren kursierenden Verschwörungstheorien zu 9.11., der Mondlandung etc. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Bielefeld-Verschwörung Leider so aktuell wie 1994, als diese Theorie aufkam! Sie wird als Beispiel genutzt, um die in sich geschlossene unangreifbare Argumentationsstruktur von Verschwörungstheorien aufzuzeigen.

Silke / Vor 9 Tage

@Stefan Meier: Ersetzen Sie jetzt die ansonsten von unserem "Mallejorcus" unsinnigen Kommentare? Woher kommt eigentlich Ihre Abneigung gegen DE? Unglaublich!

Erwin / Vor 11 Tage

@ Mallorcajoerg „Ich heiße Erwin Lindemann, bin Rentner, komm nicht aus Bielefeld und bin 66 Jahre. Mit meinem Lottogewinn von 500.000 € mache ich erstmal eine Reise nach Mallorca, dann fahre ich mit meiner Tochter nach Rom und besuche eine Papstaudienz. Und im Herbst eröffne ich dann in Wuppertal eine Herrenboutique.“

Freiheit / Vor 11 Tage

Sehr gut! Ein hoch auf deutsche Gerichte! Meine einzige Hoffnung auf ein baldiges Ende der ganzen unsinnigen Einschränkungen... Wir brauchen endlich wieder unsere Freiheit zurück!!!

Gloria / Vor 11 Tage

es lebe der föderale Flickenteppich Deutschlands, NRW geht Bayern nicht also buche. wir jetzt den Rückflug via Köln und nehmen den Zug nach Bayern. Vor dem Grundgesetz sind sowieso nicht mehr alle gleich, da gibt es welche die sind gleicher, andere lügen das sich die Balken biegen, die beratenden Virologen sind der eigene Widersprüchlichkeit auf Tauchstation gegangen, Frau Merkel verschliesst sich im Kanzleramt damit ihr da Virus nicht zu nahe kommt. Frau Armenglo überlegt sich an der Bartheke die nächsten Schikanen das eigene Volk zu knechten und die Wirtschaft weiter zu zerstören. Das Fest der Liebe steht vor der Tür, lassen wir sie lieber zu ,das Christkind könnte ja positiv sein, im günstigsten Fall positiv optimistisch, das die Vernunft siegt .

peter 28 / Vor 11 Tage

@ Mallorcajoerg warum gibt es kein Bielefeld ? Zur Info Bielefeld ist eine Großstadt in NRW .

Michael Düsseldorf / Vor 11 Tage

Ui, funktionierende Gewaltenteilung. Ein Hoch auf diese Art Juristen.

Stefan Meier / Vor 11 Tage

Ja, konnte ja keiner damit rechnen, dass Deutschland, Deutschland über alles mal eine höhere Inzidenz hat, als Spanien. Ist aber kein Wettbewerb und kein Grund zur Schadenfreude. Die Bewohner von NRW, sollten sich über die neue Freiheit freuen und nicht anderen auf die Nerven gehen. Es gibt viel zu tun. Packen wir es an.

Carlos / Vor 11 Tage

Endlich mal ein Gericht, dass den ganzen Schwachsinn der Politiker nicht mehr mitträgt. Gut so..und weiter so!

Mallorcajoerg / Vor 11 Tage

Also erstens ist das Quatsch. Jeder weiß, dass es Bielefeld gar nicht gibt!

Und zweitens darf man bei aller Freude nicht vergessen, dass ab dem 23.11. bei der Einreise ein negativer, maximal 72 Stunden alter PCR-Test vorgelegt werden muss. Eine Hürde, an der offensichtlich etliche Zweitimmobilien-Besitzer derart grandios scheitern, dass sie Jammerbriefe an Mutti Armengol schreiben!