Im Gerichtsgebäude an der Vía Alemania in Palma de Mallorca werden auch merkwürdige Fälle verhandelt. | Ultima Hora

In Palma de Mallorca wird vor einem Gericht derzeit ein kurioser Fall behandelt, der sich im Spätsommer 2017 vor einer Diskothek im Urlauberort Peguera im Südwesten von Mallorca zugetragen haben soll. Damals sollen zwei Männer einen anderen Nachtschwärmer angegriffen haben, der sie zurechtgewiesen hatte.

Einer der Angeklagten soll vor dem Gebäude öffentlich gekotet haben, woraufhin er zur Ordnung gerufen wurde. Daraufhin griffen beide den verärgerten Mann an und schlugen ihn Krankenhausreif.

Ihnen drohen jetzt nach dem Willen der Staatsanwaltschaft insgesamt drei Jahre Haft und ein Schmerzensgeld von 2560 Euro, das sie dem von ihnen attackierten Mann zahlen sollen.