Ora-Zone wird in Palma de Mallorca massiv ausgeweitet

| Mallorca |
Die rosafarbene Zone kommt neu hinzu.

Die rosafarbene Zone kommt neu hinzu.

Foto: Stadt Palma

Die Bezahlzonen für geparkte Fahrzeuge sollen im kommenden Jahr in Palma de Mallorca massiv ausgedehnt werden. Laut der Stadtverwaltung bilden folgende Straßen dann die Grenze: Fra Juniper Serra, Manuel Azaña, Avenida San Ferran, Francesc Fiol i Joan, Gaspar Bennàzar, Metge Josep Darder und Francesc Pi i Margall.

Die Kommune will drei Millionen Euro in die Vergrößerung des Ora-Bereichs investieren. Ursprünglich war vorgesehen, die Zone bereits im Januar einzurichten, doch wegen der Corona-Pandemie wird jetzt erst im letzten Drittel des kommenden Jahres damit gerechnet.

Die neuen Ora-Gebiete sollen nicht von weiterem Personal überwacht werden, sondern von zehn intelligenten Autos, die jüngst angeschafft wurden und die Nummernschilder erkennen können. Ein erstes wurde kürzlich in Dienst gestellt. (it)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 9 Monaten

@Roland: Dumm nur, dass Individualverkehr weit höhere Kosten verursacht (Unterhalt Straßen, Klima-Schäden etc.), als jemals damit erwirtschaftet werden ...

Majorcus / Vor 9 Monaten

@Roland: Dumm nur, dass Individualverkehr weit höhere Kosten verursacht (Unterhalt Straßen, Klima-Schäder etc.), als jemals damit erwirtschaftet werden ...

Roland / Vor 9 Monaten

Man setzt wohl auch weiter auf steigenden Individualverkehr und somit auf ein automatisiertes Geldeintreibungssystem.

Majorcus / Vor 9 Monaten

Die Stadt gehört den Menschen - Autos müssen draußen bleiben - alle!