Der umstrittene Parkplatz Es Capellans an der Playa de Muro.

6

Auf Mallorca wird derzeit diskutiert, ob der umstrittene Parkplatz an der Playa de Muro "Es Capellans" dichtgemacht werden soll. Man plane, den Parkplatz für Sportaktivitäten umzugestalten, teilte das Rathaus der Gemeinde Muro mit.

Bereits seit Jahren sorgt das Gelände in Strandnähe für Streit. Besonders bei Touristen war der Sandplatz in den Sommermonaten zum Parken beliebt. Vor allem an den Sommerwochenenden gab es in der Regel schon vormittags keine Parkmöglichkeiten mehr.

Im vergangenen Sommer hatte das zuständige Rathaus einen privaten Sicherheitsdienst mit der Überwachung des Parkplatzes beauftragt. Dieser sollte vor allem verhindern, dass das Gelände neben der Sommerhaus-Siedlung westlich von Can Picafort komplett zugeparkt wird.

Der öffentliche Parkplatz verfügt über 80 Stellplätze, weitere 30 kommen am Rande der Zufahrt hinzu. Die Straßen der Wohnsiedlung Ses Casetes des Capellans in unmittelbarer Nähe sind seit November 2015 für Autofahrer von auswärts verboten. Dort dürfen nur noch Anlieger parken. Wer illegal seinen Wagen abstellt, muss mit Geldbußen rechnen.