Gesundheitspersonal auf Mallorca wird ab Mittwoch geimpft

| | Mallorca |
Auf Mallorca geht die Impfkampagne weiter.

Auf Mallorca geht die Impfkampagne weiter.

Auf Mallorca wird ab kommenden Mittwoch damit begonnen, das Gesundheitspersonal zu impfen. Das hat der Koordinator der Impfkampagne gegen Covid-19 auf den Balearen, Carlos Villafàfila, am Donnerstag bekannt gegeben.

Nach Angaben Villafàfilas wurden vom balearischen Gesundheitsdienst IB-Salut rund 150 Personen geschult, um die erste Phase der Impfung durchzuführen. Insgesamt sollen rund 7.500 Mitarbeiter des Gesundheitswesens für kommende Impfungen speziell ausgebildet werden.

Bisher sind 12.042 Impfdosen auf den Balearen eingetroffen. In der kommenden Woche werden voraussichtlich weitere 6.000 Dosen auf den Balearen verteilt. Bisher sind 3.552 Menschen auf den Inseln geimpft worden. (cg)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 4 Tage

@carlos: Komisch dann die Termine so heiß begeht sind, dass Ttlefonisch & per Website kein Durchkommen ist ... - wie wollen Sie das erklären?

carlos / Vor 5 Tage

Komisch...kann ich gar nicht verstehen, dass die Impfzurückhaltung so gross ist. Immerhin wurde der Impfstoff doch schon ausgiebig und gründlich getestet...

Oder etwa nicht???

Michel / Vor 7 Tage

@Majorcus Du hast doch von Autos so gut wie gar keine Ahnung, außer dass es CO2 erzeugt und Tempos von 200 sind doch für dich böhmische Dörfer.

Majorcus / Vor 8 Tage

@Olli: Kennen Sie das Phänomen der Geschwindigkeit des Autos - zuerst steht es, dann rollen Sie im 01. Gang an, ca. 3 km/h, dann schalten Sie: 02. Gang, ca. 12 km/h bis Sie im 05. Gang über 200 km/h erreichen. Derzeit befindet sich EIN Hersteller in der Anfangsphase des Produktionsausbaus - Mitte 2021 sind ca. verschiedene 10 Impfstoffe verfügbar - d.h. die Anzahl der täglich verimpfbaren Dosen erhöht sich fortlaufend. Im Sommer wird es mehr Impfangebot geben, als gebuchte Impftermine - dann werden auch die Intensivstationen wieder leerer ... @Mario: Es gibt eben viele Menschen, die nicht in der Lage sind, die Risiken einer Erkrankung gegen die Risiken einer Impfung mathematisch korrekt abzuwägen. Teilweise Bildungsdefizite, teilweise unrealistische Bewertungen, manchmal Wahn.

Mario / Vor 8 Tage

"Wenn es, in Deutschland, um das Thema Impfen geht, hält sich die Euphorie zumindest bei Teilen der Bevölkerung in Grenzen. Zurückhaltung gibt es offenbar auch ausgerechnet beim medizinischen Personal, das zu den ersten Geimpften gehören soll." ...warum wohl?

Olli / Vor 8 Tage

Unglaublich,... die täglichen Fallzahlen sind ungefähr genau so hoch, wie die täglich geimpften Leute. Wieviel Jahre soll das denn dauern????,.... Man hat von "Durchimpfung" gesprochen,... davor von "Durchseuchung",.... was wollen die denn nun?????????????