Sturm "Hortensia" fegt über Mallorca hinweg und richtet Schäden an

| | Mallorca |
Auf Mallorca gilt Warnstufe Gelb.

Auf Mallorca gilt Warnstufe Gelb.

Auf Mallorca gilt Warnstufe Gelb.Herabstürzende Gegenstände beschädigen Autos in der Straße Pere Dezcallar.Umgestürzter Baum auf Mallorca.Umgestürzte Palma em Paseo Marítimo.So sah es auf der Insel vielerorts aus.

Auf Mallorca hat der Sturm "Hortensia" am Freitag schwere Schäden verursacht. So stürzten in der Inselhauptstadt Palma zahlreiche Bäume um. Besonders betroffen war der Boulevard Paseo Marítimo und die Plaza de la Reina in der Innenstadt, wo mehrere Palmen entwurzelt wurden. Ebenfalls wurden mehrere Autos beim Herabfallen von Gegenständen beschädigt. Eine der Spitzen der Santa-Eulària-Kirche in Palma stürzte ebenfalls herunter.

Eine 49-jährige Frau wurde an einer Waschanlage in Palmas Industriegebiet Can Valero schwer verletzt. Ein Teil vom Dach der Anlage stürzte herab und traf sie am Kopf. Die Frau wurde in das Krankenhaus Son Espases eingeliefert. Im Hafen von Palma riss der Sturm Yachten im Trockendock von ihren Sockeln.

Im Hafen von Palma riss der Sturm Yachten im Trockendock von ihren Sockeln.

Auch im Bellver-Park unterhalb der Burg, im Parc Bit und an der Autobahnausfahrt von Can Pastilla wurden Bäume entwurzelt. Die Stadtverwaltung von Palma ließ sämtliche Parks wegen der Gefahr schließen. Auch aus Orten wie Sant Llorenç, Llucmajor und Marratxí wurde über umherfliegende Gegenstände berichtet.

Herabstürzende Gegenstände beschädigen Autos in der Straße Pere Dezcallar.

In der Gemeinde Calvià kam es ebenfalls zu Sturmschäden: Betroffen war vor allem die Ortschaft El Toro. Dort fielen Dachziegel eines gastronomischen Betriebes auf die Straße. Anwohner sprachen von einem Wirbelwind. Registriert wurden inselweit bis zum Nachmittag 228 Zwischenfälle.

So zog die Sturmfront über das Land:

Am Freitag galt auf der ganzen Insel Warnstufe Gelb, der Seegang war so hoch, dass für das offene Meer Warnstufe Orange dekretiert wurde. Es kam zu starken Sturmböen mit einer Geschwindigkeit von 130 Stundenkilometern am Flughafen. In der Serra d'Alfàbia waren es sogar mehr als 140 km/h. Die Temperaturen blieben bei 18 Grad verhältnismäßig mild.

Was das Wochenende anbelangt, so bleibt es windig. Am Samstag wird es überwiegend sonnig, doch die böen können weiter 70 Stundenkilometer erreichen. Die Höchsttemperaturen pendeln sich bei 16 Grad ein. Im Norden, Nordosten und Westen gilt weiterhin die Warnstufe Gelb. Nachts fallen die Temperaturen auf 9 Grad ab.

Am Sonntag zieht es sich wieder zu und die Regenwahrscheinlichkeit liegt in vielen Ortschaften der Insel bei 60 Prozent. Dabei bleibt es weiterhin windig. Der spanische Wetterdienst hat allerdings bisher keine Warnstufe ausgesprochen. Die Höchstwerte erreichen bis zu 17 Grad.

Die neue Woche startet mit Regen. Die Temperaturen bleiben bei 17 Grad weiterhin mild.(cg)

(Aktualisiert: 16:45 Uhr)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 1 Monat

@Christian: Ihr Kommentar hat nicht smit dem Artikeln zu tun - aber Hauptsache gezielt Faschinformationen verbreiten und Aufwiegeln - schauen Sie mal nach Moskau, da wird auch demonstriert ... - ohje, das wird Ihren Auftraggebern nicht gefallen - die fordern Demokratie, Freiheit und Gerechtigkeit ...

Majorcus / Vor 1 Monat

Warten wir ab, wie MM-Chef-Meteorologe HajoHajo die Situation bewertet ...

Christian / Vor 1 Monat

...und wenn jemand fragt, die Autoschlange am linken Bildrand hatte nichts mit dem Sturm zu tun, sondern es war der Autokorso heute gegen die Schliessung von Bars/Restaurants und mittlerweile auch gegen Frau Armageddon und Co..