Ministerpräsidentin der Balearen dringt auf EU-Impfpass

|
Balearen-Präsidentin Francina Armengol befindet sich derzeit für Gespräche in Madrid.

Balearen-Präsidentin Francina Armengol befindet sich derzeit für Gespräche in Madrid.

Um wieder ohne Corona-Test nach Spanien und Mallorca reisen zu können, dringt die Ministerpräsidentin der Balearen am Donnerstag bei Gesprächen in Madrid auf einen EU-Impfpass. Die spanische Regierung solle sich für diesen in Brüssel einsetzen.

Sollte dieser besondere Reisepass nicht in den nächsten Monaten oder gar nicht kommen, fordert Armengol günstigere und einfachere Tests für die Einreise auf die Balearen als etwa PCR-Tests. Der Ministerpräsidentin geht es darum, die Sommersaison auf den Balearen zu retten. Sprich: Es sollen wieder mehr Urlauber einfacher nach Mallorca, Ibiza, Menorca und Formentera reisen können.

Wenn Armengol am Donnerstag mit der spanischen Außenministerin spricht, geht es ihr auch um ein bilaterales Abkommen zwischen den Balearen und Großbritannien. Für so eine Regel wären im Gegensatz zur EU, die aus 27 Mitgliedstaaten besteht, nur ein Einvernehmen von Spanien und London nötig. (ps)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

McFly / Vor 10 Monaten

Sehr interessante Reportage :

https://www.servustv.com/videos/aa-26fsegu4w1w11/

Ich hoffe, das einige Leute nach Ansehen der Reportage, ein wenig bedachter mit den Begriffen wie "Schwurbler", "Covidioten" etc. umgehen.

DonQuixote / Vor 10 Monaten

@Sonnenschein:

Da bin ich bei Ihnen. Das ist mir hier auch schon aufgefallen.

Majorcus / Vor 10 Monaten

@Jo: Wenn Sie den Vergleich zwischen Impfung und Corona wagen wollen - nur zu, Sie finden sicher einen Deppen, der Sie infiziert - danach sind Sie schlauer. P.S.: Wie wäre eine Grippe bei Ihre Frau verlaufen? Hatte Ihre Frau von der Grippeschutzimpfung Spätfolgen? Wie hoch ist die Schutzwirkung mRNA-Wirkstoffen? Jeder darf hier alles äußern ;-) auch ich ...

Jo / Vor 10 Monaten

@Sonnenschein, genau meine Meinung. Während ich alle Impfungen bislang prolemlos überstanden habe, hat meine Frau Gesundheitliche Problem, nach der letzten Grippeschutzimpfung war sie 14 Tage zu Hause. Du kannst den Leuten auch erzählen das ein 100% Impfschutz nicht existiert, bei einer Grippeschutzimpfung waren es im besten Jahr 60% laut RKI, es glaubt dir hier fast niemand. Für ein paar Leute hier gibt es auch nur 0 Covid oder eben Corona Leugner. Menschen die kritisch hinterfragen, manche Maßnahmen gut, andere wiederum schlecht finden werden dann von den Alu- oder den Strohhüten angepöbelt. das sollte uns jedoch nicht daran hindern unsere Meinung zu sagen gelle :)

Majorcus / Vor 10 Monaten

@Alexander: Sicher können nur Sie die Welt erleuchten und aufklären. @AFD-Michel. Was machen Sie eigentlich, wenn ausgerechnet die britische Mutation Ihren braunen Freunde dahinrafft? @Sonnenschein: Schön, dass Sie als Rechtschreibe-Blockwart hier eine Ihren Fähigkeiten entsprechende Aufgabe gefunden haben. Es ist weniger eine andere Meiung, sondern die absichtliche gefährdung der gesundheit der Mitmenschen - das könnten Sie feiner unerscheiden, auch wenn Sie die Funktion der impfung noch nicht ganz verstanden habe. @nürnberger: Schlich richtig - aber das wollen die Schwurbler hier doch gar nicht wissen ... @Schäfflertanz: Ihr Markenzeichen - immer über Dinge schreiben, von denen Sie weniger als 0 Ahnung haben.

Schäfflertanz / Vor 10 Monaten

Frau Merkel und Frau Armengol sind die neuen sozialistischen Führungseliten. Wir müssen alles kritiklos machen, was unsere Führerinnen uns befehlen! Es gibt nur eine legitime Meinung! Sagt auch dieser Renzo oder Rezzo...! Der Jungspund muß es ja wissen! 😉

nürnberger / Vor 10 Monaten

Kann ja jeder frei entscheiden, ob er sich impfen lassen will. Er/Sie muss dann halt ggfs. mit Einschränkungen, z. B. hinsichtlich der Urlaubsdestinationen leben. Als wäre das alles neu..... In vielen Ländern gibt es für verschiedene Krankheiten vor der Einreise eine Impfpflicht. Da werden wieder Probleme gesehen, wo keine sind!

Sonnenschein / Vor 10 Monaten

Bitte liebe Leute, achtet ein bißchen auf Eure Rechtschreibung, und hört auf andere Leute zu beleidigen, nur weil sie nicht der gleichen Meinung sind. Dieses Verhalten ist wirklich asozial, noch darf jeder seine Meinung sagen. Aber genauso sollte doch bitte auch jeder FREI entscheiden können, ob er diese Impfung möchte oder nicht! Denn mittlerweile ist es ja klar erwiesen, daß Menschen trotz Impfung selbst erkranken können, und das Virus auch auf andere übertragen können. Warum bitte soll ich mir dann mit diesem Impfstoff unter Umständen meine Gesundheit ruinieren?! Das hat absolut nichts mit "Solidarität" zu tun!

Mallorcajoerg / Vor 10 Monaten

@Michel. Sie sind ein übler Hetzer. Tatsächlich liegt der Preis, der bezahlt wird bei 16 Dollar. 54,08 war das erste Angebot, dass nicht angenommen wurde. Diese Information haben Sie natürlich verschwiegen, weil es nicht im Ihre verschwurbelte Agenda passt. Ihre Glaubwürdigkeit liegt weit unter null!

Michel / Vor 10 Monaten

@ Schäfflertanz

Total falsch, wenn die geimpft sind, gibt’s doch gar keine Krise mehr, wer soll die dann weiterverbreiten 🤷🏼‍♂️