Polizist der Guardia Civil im Nachteinsatz. | Ultima Hora

Auf einer Landstraße in der Nähe von Calvià im Südwesten von Mallorca veranstalten Personen während der nächtlichen Ausgangssperre offenbar regelmäßig illegale Autorennen. Darauf wiesen Anwohner laut einem Bericht der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora hin.

Die Teilnehmer seien zwischen Es Coll des Tords, Son Marill, Valldurgent, Coll de sa Creu und dem Dorf Calvià aktiv. Es handelt sich um die recht kurvige Ma-1043, die parallel zur Autobahn Palma-Andratx verläuft.

Einige Anwohner fotografierten die Nummernschilder der Fahrer, die an diesen Rennen mit getunten Pkw teilnahmen. Sie bezeichneten die illegalen Wettbewerbe als "sehr gefährlich".