Mann stürzt bei Sa Foradada auf Mallorca 20 Meter in die Tiefe

| | Mallorca |
Sa Foradada ist ein beliebtes Ausflugsziel.

Sa Foradada ist ein beliebtes Ausflugsziel.

Ein 60-jähriger Mann ist an dem bekannten Lochfelsen Sa Foradada, der sich zwischen Valldemossa und Deià befindet, 20 Meter in die Tiefe gestürzt. Sein gesundheitlicherZustand ist kritisch. Nach Angaben der Einsatzkräfte ereignete sich der Unfall gegen 12 Uhr Mittags.

Da das Gebiet schwer zugänglich war, musste die Feuerwehr mit einem Geländewagen zur Unfallstelle vordringen. Ebenfalls war der Seenotrettungshubschrauber im Einsatz, um den Mann zu bergen.

Der Mann wurde in das Krankenhaus Son Espases in Palma gebracht. (cg)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.