Die in Spanien beliebte Darstellerin Clara Lago spielt die Hauptrolle der Helena.Foto:Tele 5

0

20 Jahre ist die nächste Menschenkolonie entfernt: Sich selbst überlassen reist Helena (Clara Lago) in einem Raumschiff durchs All. Schon ihr ganzes Leben reist sie alleine auf der „Orbiter 9”. Um das Leben ihrer Tochter zu retten, gingen die Eltern vor Jahren von Bord. Sie begingen Suizid, um den knappen Sauerstoff zu sparen und ihrer Tochter das Überleben zu ermöglichen. Zuvor setzten sie allerdings noch einen Notruf ab.

Dieses Signal empfängt der Techniker Alex (Alex González). Er macht sich auf dem Weg zu ihr. Obwohl Helena bis dahin keine zwischenmenschlichen Kontakte hatte, verliebt sie sich. Alex verlässt die Orbiter 9 nach wenigen Tagen, doch damit beginnt das Abenteuer erst.

Tele 5 zeigt das Sci-Fi-Drama aus spanisch-kolumbianischer Produktion „Orbiter 9 – Das letzte Experiment” am Samstag, 13. März, ab 20.15 Uhr. Der Film kam 2017 in die spanischen Kinos. Regie führte Hatem Khraiche, er schrieb auch das Drehbuch.