TV-Tipp: Die stillen Seiten von Mallorca

Fischerboote im Hafen von Port de Sóller.

Fischerboote im Hafen von Port de Sóller.

Foto: HR

Außerhalb der sommerlichen Hochsaison lässt sich der Deutschen liebste Insel am besten kennenlernen – dann sind die Temperaturen angenehm für Ausflüge, die Strände nicht überfüllt, die Hotelpreise oft günstiger. Zudem schmückt sich die Landschaft mit saftigem Grün und Blütenkleidern. Die Dokumentation „Mallorcas stille Seiten. Inseltouren abseits des Sommertrubels” von Dagmar Hase und Monika Birk zeigt am Freitag, 2. April, ab 20.15 Uhr im HR das Eiland in der Nebensaison.

So steht der Februar beispielsweise ganz im Zeichen der Mandelblüten – eine gute Zeit für Spaziergänge entlang der Felder. Immer einen Rundgang wert ist das Städtchen Sóller, seine Lage im Schutz des Tramuntana-Gebirges und sein naher Anschluss an die Hafenbucht von Port de Sóller war schon für die Römer attraktiv.

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.