Maskenpflicht auf Mallorca könnte in absehbarer Zeit gelockert werden

| | Mallorca |
Die Maskenpflicht auf Mallorca gilt fast uneingeschränkt.

Die Maskenpflicht auf Mallorca gilt fast uneingeschränkt.

Der Chefvirologe des Inselkrankenhauses Son Espases, Jordi Reina, schließt nicht aus, dass angesichts der guten Corona-Lage auf Mallorca in absehbarer Zeit die Maskenpflicht gelockert werden könnte. Wenn die Impfkampagne weiter an Fahrt aufnehme und die niedrige Inzidenz stabil bleibe, wäre das im Sommer durchaus möglich, sagte er. Allerdings müsse man weiter vorsichtig sein, denn bei einer Verschlechterung der Lage sei es vonnöten, alles wieder ganz anders zu bewerten.

Weiter als Reina ging die spanische Verbraucherschutzorgansation OCU: Im Freien solle die Maskenpflicht so bald wie möglich fallen, sagte deren Chefin Ileana Izverniceanu. Das sei auch die Überzeugung der Weltgesundheitsorganisation WHO, die in einigen Ländern exzessive Regeln sehe.

Auf Mallorca müssen Masken seit vielen Monaten auch dann getragen werden, wenn ein Sicherheitsabstand zu anderen Personen von mehr als 1,5 Metern gewährleistet ist. Nur am Strand dürfen sie abgenommen werden. In Deutschland ist die Maskenpflicht nicht so streng. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Steven / Vor 1 Monat

Trage nur aus Respekt in geschlossenen Räumen die Maske. Natürlich auch auf öffentlichen WCs, wegen der Aerosole....manchmal auch, wenn ich alleine im Auto sitze, weil es dann nicht mein Auto ist...oder auch ganz alleine in der Tramuntana...zum Lachen gehe ich wie @M in den Keller...wegen dem grossen Ausstoss an Aerosolen..und Waschen tue ich meine Maske nie hat mir keiner gesagt...

internaso / Vor 1 Monat

Spanien feiert überall die Beendigung des Alarmzustandes. Nur die Balearen mit der harten Gangart gegen menschliche Freuden und gegen den Tourismus sperrt seine Bürger ein! Ich warte immer noch auf den Oberchef aus Madrid, damit er der Provinzchefin endlich ihre Grenzen aufzeigt.

Michael Düsseldorf / Vor 1 Monat

@Elvira Diese totoale Maskenpflicht ist von Anfang an absurd. Zu bedenken ist bei den ausgeleierten und schmutzigen Masken - die auch hier getragen werden - dass dies vornehmlich alte und arme Menschen tun. Die Entscheidung zwischen einer Dose Ravioli oder einer Hand voll Masken wird eindeutig getroffen.

Gloria / Vor 1 Monat

@Elvira , genau richtig, schludrige masken tragen, und durch leere. Seitenstrassen laufen mit Maske bei 30 Grad die eigene Abluft inhalierend, das kann nicht gesund sein, man muss zurück auf abstand unter 1,5. m und schon gar nicht am Strand wo immer wind ist. und sich die wenigen Aerosole. mit soviel Umgebungsluft. mischen das eine Ansteckung. unmöglich ist, das kann ich akademisch absolut unterschreiben alles andere ist Leute schikanieren, Bei. Einkaufen meinetwegen gern, da kann man sich arrangieren. .

Pia / Vor 1 Monat

Die Maskenpflicht haben viele für sich selbst schon abgeschafft. Heute an Stränden und auf Strassen wurden von vielen keine Masken getragen, leider stimmte aber der Abstand nicht.

Engel Aloisius / Vor 1 Monat

Das kann doch die kleine Raute des Grauens gar nicht machen, hat die nicht erst diese dringend benötigte Maskenfabrik 🎭 mit viel Tam Tam eröffnet 🤣🤣🤣

Lovemallorca / Vor 1 Monat

Wer ist denn der Eckel?!

Mimi Courelle / Vor 1 Monat

@ Elvira. Man spricht ja bisweilen auch von Gesichtswindel.

Freedomfighter / Vor 1 Monat

Zeigt endlich Gesicht und nehmt endlich die Bakterien-, Viren- und Erstickungsschleudern endlich ab! Oder wollt ihr verrecken?

Elvira / Vor 1 Monat

Endlich wird auch dieses Thema behandelt. Es kann nicht angehen, dass man im Sommer, bei mehr als 30° an Stellen mit Maske laufen muss, wo man kaum jemanden trifft. Wenn ich dann sehe, mit welchen ausgeleierten und schmutzigen Masken sich manche Menschen "schützen", trifft mich der Eckel.