Die Polizei hat erneut eine illegale Party in dem Gebäude aufgelöst.

0

Auf Mallorca hat die Polizei erneut eine illegale Party in dem Areal Sa Possessió aufgelöst. Nun wurde die Anlage vorübergehend geschlossen. Der Vorfall ereignete sich am vergangenen Samstag gegen 16.30 Uhr. Nach Polizeiangaben sollen sich auf dem Gelände rund 80 Personen aufgehalten haben. Ebenso sei ein DJ vor Ort gewesen.

Demnach haben die Partyteilnehmer gegen sämliche Corona-Vorschriften verstoßen. So sollen weder Sicherheitsabstände eingehalten, noch die geltende Maskenpflicht berücksichtigt worden sein. Feierlichkeiten im großen Rahmen sind wegen der hohen Ansteckungsgefahr derzeit weiterhin verboten.

Sa Possessió befindet sich in einem Altbau auf einem recht entlegenen ländlichen Gelände nahe dem Gewerbepark Son Rossinyol. Bereits vor mehr als zwei Wochen hatte die Polizei dort eine illegale Party aufgelöst.