Der Airlander 10 soll die Strecke zwischen Barcelona und Mallorca in vier Stunden schaffen. | UH

21

Mit einem neuen ökologischen Luftschiff plant das britische Unternehmen Hybrid Air Vehicles (HAV) ab 2025 Zeppelin-Flüge zwischen dem spanischen Festland und der größten Insel der Balearen.

Der „Airlander 10“ könnte die 216 Kilometer zwischen Barcelona und Mallorca mit nur 10 Prozent des CO2-Ausstoßes eines Flugzeuges bewältigen. Laut eines Sprechers von HAV soll das Angebot kein Luxusprodukt werden, sondern ein reguläres Angebot, um den zukünftigen Herausforderungen der Klima-Krise zu begegnen.

Ähnliche Nachrichten

Das Unternehmen hat bereits die Genehmigung der europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) bekommen. Um das Projekt realisieren zu können, fehlt noch die Genehmigung der spanischen Agentur für Flugsicherheit (AESA). Die Firma HAV hat außerdem bereits Rückendeckung von der britischen Regierung und bekommt Fördergelder der EU. Diese wurden noch vor dem „Brexit” genehmigt.