Spielsalons auf Mallorca: 500 Meter Mindestabstand zu Schulen und Spielplätzen

| |
Auf den Balearen gibt es insgesamt 148 Spielhallen.

Auf den Balearen gibt es insgesamt 148 Spielhallen.

Foto: UH

Spiel- und Wettsalons, die künftig auf Mallorca eröffnen möchten, müssen laut einer Neuerung im Glücksspielgesetz mindestens 500 Meter Abstand zu speziellen Einrichtungen haben. Dies gilt vor allem für Gegenden, in denen sich Kinder und Jugendliche aufhalten. Darunter fallen Spielplätze, Spielwiesen, Schulen, Berufsausbildungsstätten, Universitäten, Rehabilitationszentren sowie Krankenhäuser.

Weitere Neuerungen im Glücksspielgesetz sind die Einschränkung von Glücksspielwerbung im öffentlichen Raum, einschließlich auf Fassaden, die Begrenzung der Anzahl neuer Lizenzen und die Alterskontrolle bei den im Gastgewerbe installierten Spielautomaten.

Auf den Balearen gibt es derzeit 148 Spielhallen und etwa 5000 Spielautomaten. Etwa 30 Prozent der Spielsüchtigen sind Jugendliche.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Michael Düsselddorf / Vor 19 Tage

Das Spiel heißt: Mach ich die Augen zu, ist es weg. Kindisch.

Mario / Vor 19 Tage

300 Meter Abstand an Schulen und Spielplätzen für rauchende Menschen! Dazu ein Verbot für vorwiegend Männer die Spielplätze bzw. Kinder beobachten. So ist es schon lange in den USA.