Am Mittwoch wurden 16.000 Menschen an einem Tag geimpft

| | Palma, Mallorca |

Bis Ende August sollen 70 Prozent der Menschen auf den Balearen geimpft sein. (Archivfoto)

Die Balearen und Mallorca zünden den Impf-Turbo gegen das Coronavirus: Am Mittwoch wurden 16.000 Menschen an einem Tag mit einer Dosis versorgt. Das entspricht 1,4 Prozent der Bevölkerung auf den Inseln, die rund 1,1 Millionen Menschen zählt.

Dieser Rhythmus soll gehalten werden. Das balearische Gesundheitsministerium möchte mindestens 15.000 Menschen je Tag impfen. Die letzte Höchstzahl an Dosen je Tag stammt von Anfang Mai. Auf den Inseln haben 45,8 Prozent der Menschen den ersten Stich erhalten.

Juni gilt als entscheidener Monat der Impfkampagne. Die Impfzentren sind ausgelastet. Mehr als 180.000 Vakzine sind bereits auf dem Archipel eintroffen, weitere 227.000 sollen folgen. Bis Ende August sollen 70 Prozent der Bewohner der Inseln geimpft und die Gruppenimmunität erreicht sein.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.