Spanien will mit Privilegien für Geimpfte bis zur Herdenimmunität warten

| Palma, Mallorca |
Der digitale Impfnachweis wurde von der Europäischen Kommission initiiert und musste von den Mitgliedsländern ausgearbeitet werden

Der digitale Impfnachweis wurde von der Europäischen Kommission initiiert und musste von den Mitgliedsländern ausgearbeitet werden.

Spanien will mit Privilegien für Geimpfte bis zur Herdenimmunität warten. Das sagte die Sprecherin der Zentralregierung in Madrid, Isabel Rodríguez, bei einer Pressekonferenz. Konkret geht es darum, dass der digitale Impfausweis für den Zutritt zu Veranstaltungen nicht vorausgesetzt werden darf.

Das hatten mehrere Autonome Regionen Spaniens, darunter die Balearen und Mallorca, gefordert. Spanien will bis Ende August die Herdenimmunität bei den Impfungen gegen das Coronavirus erreicht haben. Dann könnte der digitale Impfausweis eingesetzt werden. Bis dahin sollen Menschen, die noch keinen Zugang zu einer Impfung hatten, nicht diskriminiert werden.

Die Ministerpräsidentin der Balearen, Francina Armengol, erneuerte bei einem Treffen mit den anderen Regionalchefs jedoch ihre Forderung, den Impfausweis für den Zugang zu Konzerten oder Fußballspielen obligatorisch zu machen. Sie sagte, dass sich auf den Inseln alle Menschen ab zwölf Jahren gegen Corona impfen lassen können. Das Zertifikat sei also nicht diskriminierend.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor 1 Monat

@Frau Schilling, Sie gefährden durch Ihr Verhalten die Gesundheit fremder Mitmenschen, was laut GG durch geschaffene Gesetze der staatlichen Fürsorgepflicht zu verhindern ist. Könnne Sie das verantworten?

Hajo Hajo / Vor 1 Monat

Klaus@, woher wissen Sie WO in Spanien die Herdenimmunität überhaupt erreicht ist und wie man sie hier definiert? - In DE muss sie 80% von 83 Milionen erreicht haben und davon kann bisher keine Rede sein.

Hajo Hajo / Vor 1 Monat

Definitiv = Als Ausländer habt Ihr Euch in diesem Land den Anordnungen zu fügen. Denn hier ist nicht das 17. Bundesland. Denn das Verhalten verlangt Ihr doch von den Migranten, Zuwanderern und Flüchtlingen zuhause auch. Also geht besser mit Beispiel voran, denn sonst zeigen Euch diese Fremden den Stinkefinger, mit Recht !!

M / Vor 1 Monat

@#klaus: Sie haben offensichtlich nicht mitbekommen, dass es seit der Delta-Variante um ein modifiziertes Ziel geht, das erest bei 85 % erreicht ist ...

#klaus / Vor 1 Monat

Herdenimmunität erreicht und immer noch Coronamaßnahmen! unglaublich was in Europa passiert In ganz Europa wurden alle Grundrechte abgeschafft

Axt / Vor 1 Monat

@Bondlkramer! Schreibt eure Bücher woanders,und lässt auch für andere Menschen genug Freiraum.

Karin Schilling / Vor 1 Monat

Kein Staat der Welt darf seine Bürger erpressen. Das ist das Ende jeder Demokratie. Über meinen Körper bestimme nur ich. Und wenn mir das Risiko einer Impfung zu hoch ist, dann hat man das zu akzeptieren. Es ist ein gefährlicher, unerforschter Impfstoff, der zahlreiche schwere Nebenwirkungen erzeugen kann und auch Tote. Über Langzeitfolgen weiß Niemand etwas. Sie sind aber sehr wahrscheinlich. Deshalb lassen wir uns nicht impfen!

nürnberger / Vor 1 Monat

Wenn die Querdenker das Kommando übernehmen bricht das Staatswesen zusammen und es herrscht Anarchie! Will das jemand?

Asterix / Vor 1 Monat

@Bondlkramer: auch dein zweiter Querdenkerbericht im Querdenkermodus ( angeblicher Augenzeugenbericht/ angebliches privates Erlebniss ) macht dein ellenlanger Post nicht besser. Querdenkermodus deswegen, weil ihr so die Leute auf eure Seite ziehen wollt. Ein privat dargestellter Bericht soll für Emotionen sorgen, die Emotionen, die ihr dann für eure Sache nutzt. Diese Taktik hat schon Bodo Schiffmann und der Rest der Querdenkerszene angewendet ( wie zB die angeblichen Kinder die wegen Maskentragen gestorben sind ). Also höre auf hier so einen Unsinn zu verbreiten...

Cubay / Vor 1 Monat

Die Impfung ist in erster Linie ein Selbstschutz.Eine Herdenimmunität so wie es sich manche vorstellen wird es wahrscheinlich nicht geben,da das Virus sich auch in Zukunft immer wieder verändert. Wenn ich als Geimpfter aber mit einem Schnupfen davon komme und nicht im Krankenhaus lande ist das doch in Ordnung.Abwägung von NUTZEN UND RISIKO ist gefragt.