Zwei Schwerverletzte bei Karambolage auf Andratx-Autobahn

| Mallorca | | Kommentieren
So sah es am Mittwoch an der Unfallstelle aus.

So sah es am Mittwoch an der Unfallstelle aus.

Foto: Ultima Hora

Bei einem Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen sind am Mittwoch auf der Autobahn zwischen Palma de Mallorca und Andratx zwei Personen schwer und mehrere weitere leicht verletzt worden. Die Guardia Civil musste die Straße sperren, es bildete sich ein langer Stau.

Der Unfall ereignete sich gegen 9.50 Uhr vormittags am Kilometer 14,1 in Richtung Palma. ein verletzter musste aus einem Wrack geschweißt werden.

Die viel befahrene Südwest-Autobahn führt an den orten Palmanova, Magaluf, Santa Ponça und Peguera vorbei.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Yep / Vor 5 Monaten

Normal. Insel ist ja auch vollgestopft mit Fahrzeugen. Einheimische, Mietautos und dann noch Urlaub oder Teilresidenten die ihr Auto aus der Heimat mitbringen. Jedes Jahr das gleiche. Halt eine Insel mit begrenzten Kapazitäten. Ist wie ein Zimmer mit 10qm. Sind 5 Leute drin kann man noch Abstand halten. Lass ich aber 20 Leute rein wird es eng . So sieht der Verkehr hier auch aus.