TIB-Bus auf Mallorca. | Ultima Hora

0

Wer im Südwesten von Mallorca wohnt, muss weiterhin mit Streiks der Fahrer der TIB-Überlandbusse rechnen. Ein Gespräch von Vertretern der Betreiberfirma Moventis Illes und der Arbeitnehmervertreter blieb nach Medienberichten ergebnislos. Damit gilt der erste 24-stündige Ausstand der Fahrer in jener Region am Montag als unausweichlich.

Bereits in der laufenden Woche hatten die Beschäftigten jeweils vormittags und nachmittags zwei Stunden die Arbeit niedergelegt.

Sollte es weiterhin zu keiner Einigung kommen, sind weitere ganztägige Streiks für den 1. und 2. September geplant. Ab dem 6. September soll sogar unbefristet die Arbeit niedergelegt werden.

Ähnliche Nachrichten

Die Mitarbeiter sehen sich nach eigenen Angaben "ausbeuterischem Verhalten" ausgesetzt. So würden Überstunden etwa nicht bezahlt, auch müssten Beschäftigte mit dem eigenen Wagen in abgelegene Orte fahren, um dort einen Bus zu übernehmen.