Nur 0,1 Prozent der ausländischen Urlauber steckten sich auf Mallorca mit Corona an

| Mallorca |
Urlaub auf Mallorca ist fast völlig coronasicher.

Urlaub auf Mallorca ist fast völlig coronasicher.

Foto: Mallorca

Nur sehr wenige Urlauber haben sich bislang auf Mallorca und den Nachbarinseln mit dem Coronavirus angesteckt. 2385 hätten sich seit April infiziert, teilte das balearische Gesundheitsministerium mit. Das sind nicht einmal 0,1 Prozent der bis August etwa 2,8 Millionen Gäste.

Von diesen wenigen Personen mussten 553 in eines der Corona-Hotels der Inseln einrücken. Die weiteren saßen ihre Quarantänezeit in ihren Ferienunterkünften ab.

Was spanische Urlauber auf Mallorca angeht, so werden diese in der Statistik nicht gesondert erfasst. Hier könnte es sich sowohl um Residenten als auch um Feriengäste vom Festland handeln. Deswegen gibt es auch keine Aufzählung der Abiturienten, die sich im Juni bei Abschlussreisen angesteckt hatten.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor 3 Monaten

2385??? Ja Donner nochmal !!! Dass sind 2385 zuviel. Und es beweist, dass es möglich ist sich zu infizieren und das Virus weiter zu tragen, trotz aller Lobhudelei, wie gut die Balearen im Vergleich dastünden? Über die Dunkelziffer kann man ja auch noch spekulieren, nämlich die der Kontrolle ausgewichen sind.