In diesem Deutschen-Hotspot auf Mallorca ist die Corona-Inzidenz noch dreistellig

| Mallorca |
Das Rathaus von Andratx macht gehörig was her.

Das Rathaus von Andratx macht gehörig was her.

Foto: Ultima Hora

Bei der Corona-Sieben-Tage-Inzidenz auf Mallorca weist nur noch in inziger Deutschen-Sport einen dreistelligen Wert auf. Es handelt sich nach Angaben des Gesundhitsdienstes IB-Salut um Andratx. Hier wurden am Mittwoch 105 Fälle pro 100.000 Einwohnern vermeldet.

Die anderen bei Bundesbürgern beliebten Insel-Orte kommen auf folgende Inzidenzwerte:

-) Calvià: 85,1

-) Llucmajor: 50,3

-) Cala Rajada: 41,1

-) Santa Maria del Camí: 26,7

-) Santanyí 24,2

-) Arta: 12,5

Nicht wenige Dörfer auf der Insel sind bereits seit längerer zeit coronafrei, darunter Ses Salines, Sineu, Mancor de la Vall, Montuïri, Puigpunyent, lloert de Vistalegre, Banyalbufar und Estellencs. In der Hauptstadt Palma beträgt die Sieben-Tage-Inzidenz 48.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.