Mallorquiner gewinnt Preis für schönstes Bootsdesign

|
Die BMA x277 wurde im italienischen Genua mit einem Design-Award ausgezeichnet.

Die BMA x277 wurde im italienischen Genua mit einem Design-Award ausgezeichnet.

Der auf Mallorca geborene Carlos Vidal Vijande ist bei der Boot-Show "Salone Nautico" im italienischen Genua mit einem Award ausgezeichnet worden. Den Design-Innovationspreis in der Kategorie Boote bis 10 Meter bekam der 34-Jährige für die Entwicklung des Bootes „BMA x277“.

Das acht Meter lange und zweieinhalb Meter breite Motorboot der Marke BWA überzeugte die Jury durch sein innovatives Design sowie ein zweckmäßiges Raumkonzept, welches trotzdem nicht auf Komfort verzichtet. Der studierte Schiffsarchitekt betonte, dass es besonders bei kleineren Booten auf jeden Zentimeter ankomme und deshalb alles genauestens durchdacht werden müsse.

Der Spanier arbeitet derzeit für fünf verschiedene Werften in Europa. Sein Traum sei es jedoch, für die italienische Boots-Marke Riva zu designen. "Das Problem ist, dass es sich um eine sehr italienische Marke handelt. Dort arbeiten fast ausschließlich italienische Designer an den Booten. Es ist also fast unmöglich als Spanier da einen Fuß in die Tür zu bekommen."

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.