Der Mann wird aus dem Brunnenschacht hervorgeholt. | Ultima Hora

0

Ein 85-jähriger Mann hat am Mittwoch einen Sturz in einen Brunnenschacht auf dem Gelände einer Finca in Sa Pobla im Norden von Mallorca wie durch ein Wunder überlebt. Der Rentner stürzte aus noch ungeklärter Ursache vier Meter tief und musste von Hilfskräften des Notdienstes 061 und Feuerwehrleuten gerettet werden.

Der Schacht befindet sich unweit von einem alten Wasserrad. Der Senior konnte sich am Grund an einem Seil festhalten, aber das Loch nicht mehr aus eigener Kraft verlassen. Deswegen musste sich ein Feuerwehrmann zu ihm begeben, dem es gelang, ihn hervorzuholen.

Nach einer ausgiebigen Untersuchung stellten die Helfer fest, dass der Mann nicht verletzt war. Er konnte nach Hause gehen.