Im TV-Tipp: Das Beste aus dem Meer

| Mallorca |
Zu Tisch … in Galicien

Köstlich: Jakobsmuscheln aus dem Norden des Landes.

Foto: ZDF/Arte/Matthias Pfister

Die Gastroreihe „Zu Tisch” führt in die Regionen Europas und zeigt die Zubereitung traditioneller Gerichte. Diesmal geht es an die spanische Atlantikküste nach Galicien, zu Muschelfischer Manolo Seráns. Die Folge ist am Montag, 18. Oktober, ab 11.50 Uhr bei 3sat zu sehen.

Die Percebeiros, die Entenmuschelfischer, leben gefährlich. Ihre Beute lebt an Felsen und Klippen in der Brandung. Entenmuscheln sind eine teure Delikatesse. Die Dokumentation begleitet Manolo Seráns aufs Meer hinaus und beim Zubereiten von allerlei Meeresfrüchten.

Manolo Seráns und seine Familie wohnen in Aguiño, einem Dorf direkt am Ausgang der Ría de Arousa, der größten Meeresbucht von Galicien. Die Bucht bietet ideale Bedingungen für Meeresfrüchte. Besonders auffällig sind die mehr als 2000 Miesmuschelplattformen, die Galicien zum größten Miesmuschelproduzenten Europas machen.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.