Fußgängerzone in Cala Millor auf Mallorca wird neu gestaltet

| Cala Millor, Mallorca |
Tourismus-Gemeinderat Colau Bordal in der Cristòfol Colom.

Tourismus-Gemeinderat Colau Bordal in der Cristòfol Colom.

Foto: Assumpta Bassa

Das dürfte auch die zahlreichen deutschsprachigen Fans des Urlaubsortes Cala Millor auf Mallorca freuen: Die in die Jahre gekommene Fußgängerzone Cristòfol Colom soll grundlegend renoviert werden. Das hat jetzt der Gemeinderat von Sant Llorenç beschlossen. Die geplanten Kosten für das Vorhaben werden mit 3,8 Millionen Euro beziffert.

Wann jedoch die Straße in neuem Glanz erstrahlen wird, das steht noch nicht fest. Laut Colau Bordal, für Tourismus zuständiger Gemeinderat von Sant Llorenç, gibt es noch keinen konkreten Termin. Nachdem das Projekt durch den Rat abgesegnet worden ist, kann es jetzt in die Ausschreibungsphase eintreten.

Ziel ist, dass die Cristòfol Colom künftig nicht nur Touristen anzieht. Die Straße, die 1989 zur Fußgängerzone umgestaltet wurde, soll auch zu einem Treffpunkt für die Einheimischen werden.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.