Helikopter der Guardia Civil im Einsatz auf Mallorca (Archiffoto). | Guardia Civil

In der gebirgigen Region nahe Betlem im Nordosten von Mallorca ist eine Wanderin am Samstag einen Felsabhang heruntergestürzt und hat sich am Kopf verletzt. Die Guardia Civil musste die 55-Jährige mit einem Hubschrauber retten. Zu dem Unfall war es gegen 13.30 Uhr zwischen Kap Farrutx und Talaia Moreia gekommen.

Trotz starker Windböen konnten die Helfer die Frau bergen. Im Hubschrauber verlor die Frau zeitweise das Bewusstsein. Sie wurde ins Krankenhaus Son Espases gebracht.

Ähnliche Nachrichten

Zu Wanderunfällen kommt es auf Mallorca immer wieder. Nicht wenige Naturfreunde sind mit unzureichendem Schuhwerk unterwegs oder unterschätzen die Gefährlichkeit mancher Abschnitte.