Corona-Test mit zu vielen falschen Positiv-Ergebnissen soll weg aus Spanien

| Mallorca | | Kommentieren
Gesundheitsmitarbeiter mit funktionierendem Antigentest.

Gesundheitsmitarbeiter mit funktionierendem Antigentest.

Foto: Ultima Hora

Die spanische Arzneimittelagentur "Aemps" hat die Entfernung eines chinesischen Corona-Antigentests aus dem Markt eingeleitet, der verdächtig häufig falsche positive Ergebnisse angezeigt haben soll. Es handelt sich nach einer Pressemitteilung um ein Produkt der Firma "Genrui Biotech".

Fünf Firmen sollen den Test in Spanien vertrieben haben. Die "Aemps" war nach eigenen Angaben von der irischen Arzneimittelagentur auf das Problemprodukt aufmerksam gemacht worden.

Bereits in der Vergangenheit war auch auf Mallorca wiederholt auf Tests hingewiesen worden, die nicht unbedingt wahre Ergebnisse anzeigten.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.