Hackerangriff auf Mallorca: Gesundheitssystem wurde attackiert

| | Kommentieren
Die sensible IT in einem Krankehaus.

Die sensible IT in einem Krankehaus.

Foto: UH

Das balearische Gesundheitssystem (IB-Salut) ist vor rund zwei Wochen Opfer eines Hackerangriffs geworden. Das hat die Gesundheitsbehörde jetzt mitgeteilt. Die Mitarbeiter der technischen Abteilung stellten in ihrem System einen Alarm fest und aktivierten daraufhin ein Sicherheitsprotokoll.

Derzeit seien die Beamten damit beschäftigt, den Schaden des Angriffs zu bewerten. Es sei bislang unklar, wie weit die Angreifer ins System eindringen konnten und welche Daten kompromittiert worden sein könnten. Über das Netzwerk sind möglicherweise alle Krankenhäuser, Gesundheitszentren (PAC) sowie der Verwaltungsapparat der IB-Salut betroffen.

Ob die Hacker sich Zugriff zu sensiblen Patienten-Akten verschaffen konnten, ist derzeit ebenfalls noch unklar. Als Konsequenz auf den Angriff seien die Sicherheitsmaßnahmen deutlich erhöht worden. So können Mitarbeiter beispielsweise im Moment nur eingeschränkt auf das Internet zugreifen. Warum die Beamten den Sicherheitsvorfall erst zwei Wochen nach dem Angriff öffentlich machten, ist ebenfalls unklar.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.